> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2016 > Mehr Selbstbewusstsein bei der Arbeit, intensiver [...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Schülerstation: Einblick in späteren Berufsalltag

Bad Arolsen, 10. Juni 2016. Bad Arolsen. Mehr Selbstbewusstsein bei der Arbeit, intensiver Einblick in den Berufsalltag, Vorbereitung für das Examen  – diese Punkte zählten zu den Rückmeldungen von Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Bad Arolsen, nachdem sie zwei Wochen lang die pflegerische Verantwortung für die Station „Innere Ost“ übernommen hatten.  Die 15 Schülerinnen und Schüler des dritten Ausbildungsjahres hatten damit die Möglichkeit, sich intensiv auf den beruflichen  Alltag vorzubereiten, der unmittelbar im Oktober nach ihrem Examen beginnt.

Zum dritten Mal führten Schule, Pflegedirektion und Stationsleitungen dieses Projekt durch, so dass sie auf die Erfahrungen der vorherigen Durchgänge zurückgreifen konnten. Alle Beschäftigten waren informiert, dass es für die Auszubildenden zwei aufregende und spannende Wochen werden.  „Wir haben uns bewusst für eine Projektdauer von zwei Wochen entschieden, damit die Auszubildenden nach der Anwärmphase Arbeitsabläufe selbstständig erfassen können und den Lernzuwachs in der zweiten Woche deutlich wahrnehmen“, erläutert Schulleiterin Barbara Streitbürger.

Bei der Vorbereitung hatten die Auszubildenden selbstständig ihren Dienstplan erstellt und ihre Stationsleitung gewählt. In der ersten Woche wurden sie intensiv von erfahrenen Pflegekräften und Praxisanleitern des Krankenhauses begleitet, so dass sie in der zweiten Woche sicher und eigenständig Arbeitsabläufe umsetzen konnten. Bei Fragen und Unsicherheiten standen jederzeit examinierte Pflegekräfte zur Unterstützung bereit.

Eine intensive Lernerfahrung war die Arbeit im Stationszimmer mit der Organisation des Stationsablaufs, der Dokumentation und der Kooperation mit anderen Berufsgruppen. Die Überleitung von Patienten in andere Einrichtungen, zum Beispiel in ein Pflegeheim, wurde umfassend in den Blick genommen. Hier konnten die Auszubildenden viel Sicherheit gewinnen und meldeten einstimmig zurück, dass sie den Umfang unterschätzt hätten. Neele Winkler nimmt mit, dass die Arbeit mit Angehörigen und anderen Pflegeeinrichtungen sehr wichtig ist und viel Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt.

Auch die Vor- und Nachbereitung diagnostischer Maßnahmen wie Magen- und Darmspiegelungen gehörten zu den täglichen Aufgaben. Eine besondere Herausforderung stellten die pflegerische Versorgung von Patienten mit vielen verschiedenen Erkrankungen und die Begleitung von Menschen mit Demenz dar.
Bei der Evaluation werteten die Beteiligten die Unterstützung der Krankenhausleitung und die gute Kooperation innerhalb der Klinik als besonders erfreulich. Erika Lugowska sagt dazu: „Wir wurden von allen ernst und als Ansprechpartner wahr genommen.“ Jakob Cornelius (Stationsleitung) hat gelernt, „den Arbeitsablauf in seiner Gesamtheit zu erfassen und selbstständig zu strukturieren. Eine große Herausforderung war es für mich, alle Teamkollegen und die Organisation des Stationsablaufs im Blick zu haben.“ Marthe Tegethoff (stellvertretende Leitung) ist an dem Projekt gewachsen: „Ich habe viel Sicherheit und Selbstbewusstsein in meiner Arbeit gewonnen.“ „Ich hinterfrage jetzt noch viel mehr als vorher“, hebt Fabienne Schmidt hervor und Irene Friesen sieht das Projekt  als eine gute Vorbereitung für das praktische Examen.“

Auch die Patientinnen und Patienten auf der Station fühlten sich durch die Auszubildenden gut und sicher versorgt.

Für den Ausbildungsbeginn 1. Oktober 2016 gibt es an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Bad Arolsen und Wolfhagen noch freie Plätze. Kontakt über Barbara Streitbürger, Telefon 05691 800-367, Mail: barbara.streitbuerger@gnh.net

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail