> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2013 > Das Bildungszentrum der Gesundheit Nordhessen (GNH[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Fachkräfte für Onkologie und Palliativpflege

Kassel, 19. Februar 2013. Das Bildungszentrum der Gesundheit Nordhessen (GNH) bietet ab September am Klinikum Kassel eine neue Fachweiterbildung „Onkologische Pflege und Palliative Versorgung“ für Pflegekräfte an. Die Weiterbildung läuft berufsbegleitend über zwei Jahre. Sie steht auch Mitarbeitern anderer Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen offen. Einen vergleichbaren Kurs gibt es hessenweit nur noch in Marburg und Frankfurt.

Der zweijährige Kurs vermittelt berufserfahrenen Pflegekräften spezifisches Wissen und Fertigkeiten, um krebskranke Menschen aller Altersstufen optimal zu begleiten. Inhaltlich setzen sich die Teilnehmer mit Hilfe aktueller pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse mit den medizinischen, psychischen und sozialen Bedürfnissen der Patienten auseinander. Außerdem gehören berufsspezifische Problemstellungen und Themen wie Konfliktbewältigung und Selbstachtsamkeit zum Programm.

Die Weiterbildung beinhaltet neun Module und schließt mit der staatlichen Weiterbildungsbezeichnung „Fachpflegerin oder Fachpfleger für Onkologische Pflege und Palliative Versorgung“ ab. Die Kosten betragen 6000 Euro zuzüglich Prüfungsgebühren und Gebühren für externe Seminarveranstaltungen. Bewerbungen werden ab sofort angenommen.

Information: Jutta Schneider, Leiterin der Weiterbildungsstätte Onkologische Pflege und Palliative Versorgung, Tel. 0561/980-2395, E-Mail: jutta.schneider@gnh.net, Internet: www.gesundheit-nordhessen.de/fwb_onkologie

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail