> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2007 > Wolfhagen. Eine neue Praxisfiliale haben die HNO-[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

HNO-Praxis an GNH-Kreisklinik Wolfhagen eröffnet

Wolfhagen, 5. Juli 2007.  Eine neue Praxisfiliale haben die HNO-Ärzte Dr. Frank Dastych, Dr. Uwe Simon und Dr. Martin Stahl auf dem Gelände der Kreisklinik Wolfhagen eröffnet. Die Praxis im Gebäude der ehemaligen Verwaltung bietet Patientinnen und Patienten das ganze Spektrum konservativer, also nicht chirurgischer Behandlungen an. Von gängigen Ohr- über Stimmbänderuntersuchungen bis zu Hörstürzen.

Die drei Mediziner betreiben bereits eine HNO-Praxis in Bad Arolsen, Dastych und Simon sind als Belegärzte auf der HNO-Station der Kreisklinik tätig. Die Zulassung von Martin Stahl als Belegarzt ist geplant. Die Wolfhager Filiale ist die Nachfolgepraxis von Dr. Ingbert Walliczek, der zwar in Wolfhagen und in Kooperation mit der Kreisklinik, nicht jedoch auf dem Klinikgelände praktizierte. „Wir haben jetzt eine HNO-Behandlung der kurzen Wege“, kommentiert Dastych die neue Kombination. Die Nähe der Praxis zur HNO-Krankenhausstation ermögliche es dem Ärzteteam, ihre Patientinnen und Patienten aus der Praxis in der Belegabteilung selbst zu behandeln.

"Die HNO-Praxis ist ein weiteres Beispiel dafür, wie gut die Kreisklinik Wolfhagen mit den niedergelassenen Ärzten und Fachärzten zusammenarbeitet. Das soll durch die Verlegung der HNO-Praxis an den neuen Standort vertieft und ausgebaut werden“, resümiert Dastych.

Und Klaus Herrmann, Geschäftsführer der Kreiskliniken Kassel erklärt, die Belegabteilung HNO sei ein wichtiger Bestandteil innerhalb des Versorgungsauftrages der Kreisklinik Wolfhagen. „Mit der Anbindung der HNO-Praxis auf dem Gelände der Klinik wird die Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten weiter intensiviert. Wir freuen uns, dass neben den Praxen für Radiologie, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie der Urologie nun auch der Fachbereich der Hals-, Nasen-, Ohren-Heilkunde im Rahmen einer Kooperation eingebunden ist.“

Kontakt: Dr. Frank Dastych, Tel. : 05692/2270 oder 05691/6684

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressereferent
Martin Schmidt
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail