> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2005 > Das Zentrum für Schlafmedizin im Krankenhaus Bad A[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Bad Arolsen

Schlafmedizin - Qualität hoch im Kurs

Bad Arolsen, 10.06.05. Das Zentrum für Schlafmedizin im Krankenhaus Bad Arolsen ist vor wenigen Tagen erneut für gute diagnostische und therapeutische Qualität ausgezeichnet worden. Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) überprüft regelmäßig Qualitätskriterien in der Patientenversorgung deutscher Schlaflabore. Erneut wurde dem unter der Leitung von Chefarzt Walter Knüppel, Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Schlafmedizin, stehenden Schlaflabor die Akkreditierung von der Fachgesellschaft ausgesprochen. Im Schlaflabor Bad Arolsen werden alle Formen von Schlafstörungen, auch in Kooperation mit weiteren Fachdisziplinen, untersucht.

Jährlich werden weit mehr als 1000 Untersuchungen durchgeführt, um die Schlafprobleme der Patienten, welche auch überregional anreisen, zu klären.

Mehr als 10 Prozent der Bevölkerung leiden unter Schlafstörungen unterschiedlicher Ursache. Diese werden mit Untersuchungen der Müdigkeit, Konzentrationsfähigkeit und Schlaftiefe differenziert. Während der Nacht werden Atmung und Kreislauffunktion registriert und mit der Aufzeichnung der Hirnstromkurve verglichen. Damit wird die Schlafqualität beurteilt. Den Schlaf störende Begleiterkrankungen und auslösende Faktoren werden dabei identifiziert.

Insbesondere bei ausgeprägtem Schnarchen und Atemstillständen in der Nacht kann Betroffenen unmittelbar und effektiv geholfen werden.

Das Schlaflabor Bad Arolsen ist das einzige im Landkreis Waldeck – Frankenberg akkreditierte und qualitätsüberprüfte Schlaflabor.

Darüberhinaus ist das Krankenhaus Bad Arolsen bereits seit 2003 KTQ zertifiziert, einem weiteren wesentlichen Maßstab für Behandlungsqualität.

Kontakt: Schlaflabor Bad Arolsen Tel.: 05691- 800115



 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail