> Klinik für Augenheilkunde Vorbereitung 2017 > Ambulanz | Sprechzeiten
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 
Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 6 Slideshow Image 5

Ambulanz

Die Ambulanz der Augenklinik ist die zentrale Anlaufstelle für alle von außen kommenden Patienten. Hier erfolgt die Aufnahme/Verteilung und Versorgung der Patienten. Die Ambulanz befindet sich im Haus M und ist am besten über Eingang 3 zu erreichen.

Gebäudeübersicht

Es stehen sieben Behandlungsräume mit den modernsten Untersuchungseinheiten zur Verfügung. Die orthoptische Abteilung mit zwei Behandlungsräumen und seperatem Wartebereich ist direkt mit in die Ambulanz integriert.

Terminvereinbarung:
Mo-Fr 8:30-13:00 Telefon 0561/9803904

Sprechzeiten:
Mo bis Do 8:30 bis 16:00 und Fr 8:00 bis 15:00

In unserer Augenklinik stehen Ihnen sämtliche modernen Diagnoseverfahren zur Verfügung.
Diagnostik

  • Modern ausgestattete Untersuchungszimmer mit Spaltlampen und Phoroptern
  • Orthoptische Abteilung als Spezialdisziplin der Augenheilkunde, die zum Fachgebiet der Schielheilkunde (Strabologie) gehörig ist. Im wesentlichen beschäftigt sich unsere Orthoptik mit der Diagnostik und Therapie aller Formen von gestörtem Binokularsehen (beidäugigem Sehen), wie Schielerkrankungen, Blicklähmungen und Nystagmus (Augenzittern)
  • Verschiedene Modalitäten der Gesichtsfeldmessung inklusive GOLDMANN-Gesichtsfeld (erforderlich für gutachterliche Stellungnahmen)
  • Spectral-domain-OCT ®(=optische Kohärenztomographie) als Netzhautschichtfotographie zur Diagnostik von Netzhauterkrankungen (essentiell bei Durchblutungsstörungen insbesondere zur Diagnosestellung und Verlaufskontrolle bei Spritzenbehandlung)
  • Foto-Abteilung mit Fluoreszenzangiographie und Autofluoreszenz: hier können Befunde des vorderen und hinteren Augenabschnitts fotodokumentiert werden. Außerdem ist die fluoreszenzangiographische Darstellung der Netzhaut essentiell insbesondere bei gefäßassoziierten Erkrankungen der Netzhaut, z. B. bei AMD, Diabetes mellitus oder Verschlusserkrankungen
  • Ultraschall-Diagnostik (A-Scan, B-Scan sowie UBM=Ultraschallbiomikroskopie)
  • Pachymetrie=Hornhautdickenmessung sowie detaillierte Vorderabschnittsmessung mittels Pentacam®z.B. zur Diagnosesicherung und Verlaufskontrolle bei Keratokonus
  • Elektrophysiologische Abteilung zur Durchführung von EOG (Elektrookulographie) und ERG (Elektroretinographie)

Laserbehandlung

  • Netzhautlaser bei verschiedenen gefäßassoziierten Erkrankungen wie Diabetes mellitus oder Gefäßverschlüssen
  • Nd:YAG-Laser (Neodym-dotierter Yttrium-Alumninium-Granat-Laser) zur Behandlung des sog. Nachstars
  • SLT-Laser (Selektive Laser-Trabekuloplastik) zur Augendrucksenkung
  • Zyklophotokoagulations-Laser zur Augendrucksenkung
  • Planung einer LASIK (Laser-in-situ-Keratomileusis) zur Behandlung optischer Fehlsichtigkeiten

 


Leitung Ambulanz

Tanja Block

Telefon
0561 980-3904
Ambulanzsprechstunde

Terminvereinbarung
Mo.- Fr. von 8.30 bis 13.00 Uhr
Telefon 0561 980-3904