> Karriere > Fort- und Weiterbildung > Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Fachweiterbildung Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege

Die Weiterbildung Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege soll Pflegekräfte mit den vielfältigen Aufgaben in der neonatologischen und pädiatrischen intensivpflegerischen Versorgung und der (Kinder-) Anästhesie vertraut machen und ihnen die zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen speziellen Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen vermitteln.
Es bündelt das hierfür notwendige pflegerische, medizinische und organisatorische Fachwissen.

Ausbildungsprogramm
Die Weiterbildung Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege am Bildungszentrum der Gesundheit Nordhessen Holding AG wird auf der Grundlage der DKG-Empfehlung zur pflegerischen Weiterbildung vom 29.09.2015 durchgeführt.
Die Weiterbildungsstätte ist durch die DKG anerkannt.
Die Weiterbildung Pädiatrische Intensivpflege und Anästhesie erfüllt damit u.a. die Vorgaben des G-BA-Beschlusses zur Qualitätssicherung der Versorgung von Früh- und Neugeborenen.

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung erfolgt in zwei Basis- und vier Fachmodulen und umfasst 720 Stunden. Alle Module werden mit einer schriftlichen oder mündlichen Prüfung abgeschlossen.
Die theoretische Ausbildung findet im Bildungszentrum des Klinikum Kassel statt und erfolgt an Studientagen sowie in Blockunterricht.

Weitere Inhalte
Praktische Ausbildung
Die praktische Ausbildung umfasst 1800 Stunden.
500 Stunden entfallen auf die interdisziplinäre pädiatrische Intensivpflege,
500 Stunden entfallen auf die neonatologische Intensivpflege (Neo Level 1 oder 2),
500 Stunden entfallen auf die Anästhesie und 300 Stunden entfallen auf optionale Einsätze.
Zur Sicherstellung des Ziels der Weiterbildung sind mindestens 10 % der berufspraktischen Stunden in Form einer qualifizierten Praxisanleitung durch ausgebildete PraxisanleiterInnen durchzuführen.
In den Bereichen interdisziplinäre pädiatrische und neonatologische Intensivpflege, sowie der Anästhesie sind benotete Leistungsnachweise zu erbringen.

Abschlussprüfung
Die Abschlussprüfung erfolgt in zwei praktischen Teilen (Intensivpflege und Anästhesie) und einem mündlichen Teil.

Zulassungsvoraussetzungen
Kosten
Kursgebühr: 7.200,-- Euro
zzgl. evtl. Teilnahmegebühren an externen Veranstaltungen, Übernachtungskosten, Studienmaterialien, Zertifikate und Urkunden

Ausbildungsdauer
Zwei Jahre berufsbegleitend
Start: jährlich im Januar
 
Informationen & Anmeldung
Gesundheit Nordhessen Holding AG
Zentralbereich
Bildung und Personalentwicklung
Mönchebergstr. 41-43
34125 Kassel

Yvonne Glebe
Telefon 0561 980-2466
Telefax 0561 980-6939
E-Mail