> ZMV - Zentrum für Medizinische Versorgung > Pathologie > Elektronenmikroskopie
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Elektronenmikroskopie

Wenn die Vergrößerung des Lichtmikroskopes (bis ca. 1000-fach) nicht mehr ausreicht um feinste in der Zelle gelegene Strukturen zu erkennen, hilft die Elektronenmikroskopie, mit der für biologische Präparate optimale Vergrößerungen (bis ca. 120.000-fach) erreicht werden können.
Das Institut für Pathologie arbeitet hierfür mit dem Institut für Neuropathologie des Universitätsklinikum Aachen zusammen.


 


Auskunft

Biomed.
Fachanalytikerin
Annette Czekalla

Telefon:
0561 980-17720