> Kliniken > Klinikum Kassel > Kliniken & Institute > Geronto-Psychiatrisches Zentrum > Leistungsspektrum
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Leistungsspektrum

Im Gerontopsychiatrischen Zentrum werden psychiatrische und psycho-therapeutische Angebote für ältere Menschen gebündelt (Kompetenzzentrum).
Die verschiedenen Berufsgruppen wie Fachärzte, Psychologen, Sozialarbeiter und Pflegekräfte arbeiten zusammen bei Diagnostik, Therapie und Beratung

Dazu gehört:

Institutsambulanz
In der Institutsambulanz am Gerontopsychiatrischen Zentrum wird der gesamte Umfang psychiatrischer und psychotherapeutischer Diagnostik und Therapie angeboten. In Zusammenarbeit mit den anderen Fachkliniken des Klinikums beraten wir auch, welche zusätzlichen Hilfen in Anspruch genommen werden sollen. Durch die verschiedenen Berufsgruppen können

Bitte bringen Sie einen Überweisungsschein mit.

Gedächtnissprechstunde in der Institutsambulanz
Gedächtnisstörungen treten im Alter häufiger auf. Jedoch werden auch viele hochbetagte Menschen von Gedächtnisstörungen verschont. Depressive und körperliche Erkrankungen können eine Alzheimer - Erkrankung vortäuschen. Wichtig ist eine frühe Diagnostik, um rechtzeitig eine Behandlung zu beginnen.
Für den Erfolg der Gedächtnissprechstunde ist es wichtig, vorliegende Untersuchungsergebnisse und die Liste der verordneten Medikamente mitzubringen. Ihr Hausarzt bekommt einen ausführlichen Bericht

Tagesklinik für Psychogeriatrie
Die Tagesklinik bietet ein strukturiertes Tagesprogramm von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr an. In der Regel soll die Tagesklinik fünfmal in der Woche besucht werden, manchmal reichen auch schon drei Behandlungstage aus.
Das Behandlungsprogramm umfasst verschiedene Therapieangebote wie Gedächtnistraining, Kochgruppe, Maltherapie, Bewegung und Musik, Gesprächsgruppen. Ärztliche Diagnostik und Therapie wird ebenfalls durchgeführt.
Am Anfang steht ein Informationsgespräch und Probebesuch der Tagesklinik zum Kennenlernen des Therapieprogramms.
Die Kostenübernahme für die Behandlung sowie die Frage des Transports klären wir danach mit Ihrer Krankenkasse ab.
Während des Aufenthaltes klären wir die Fragen:

Beratung und Selbsthilfe
Die Beratung des Gerontopsychiatrischen Zentrums arbeitet mit anderen Beratungsstellen (z. B. der Beratungsstelle „Älter werden“, Telefon 0561 787-5636) zusammen und sieht ihren Schwerpunkt in der Unterstützung von Selbsthilfe-aktivitäten und Angehörigenarbeit.

Notfall
 


Kontakt
Flyer Geronto-Psychiatrisches Zentrum