> Aktuelles > Veranstaltungen > Öffentliche Veranstaltungen > Bei Schlaganfall: Schnell. Richtig. Handeln
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Bei Schlaganfall: Schnell. Richtig. Handeln

Infoveranstaltung zum Welt-Schlaganfall-Tag am 29. Oktober im Klinikum Kassel

Kassel. Das Gehirn ist das komplexeste Organ im menschlichen Körper. Es steuert alle lebenswichtigen Funktionen. Ein Schlaganfall ist die Folge einer plötzlichen Durchblutungsstörung oder Blutung im Gehirn und damit eine der gefährlichsten und häufigsten Erkrankungen. Zum Welt-Schlaganfall-Tag am Sonntag, 29. Oktober, informiert ein Expertenteam um Prof. Dr. Julian Bösel, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Klinikum Kassel, über das Thema „Bei Schlaganfall: Schnell. Richtig. Handeln.“ Individuelle Aufklärung ist das Ziel der Veranstaltung im Klinikum Kassel, Haus E, in der Konferenzebene 8 in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Es besteht das Angebot zur Risikoanalyse per Ultraschalluntersuchung (Sonografie) hirnversorgender Blutgefäße, Blutzuckeruntersuchungen und EKG-Ableitung am Monitor. Die Krankenhausapotheke informiert zum Thema: „Was ich schon immer zu (meinen) Schlaganfallmedikamenten wissen wollte“. Außerdem stellen Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten ihre Therapiemöglichkeiten vor. Um 14.30 und 16 Uhr sprechen Oberarzt Yogesh Shah und Chefarzt Prof. Dr. Bösel zum Thema: „Der Schlaganfall – ein Überblick“. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Angebote im Überblick:

 

 
Hintergrund:

Der Schlaganfall zählt zu den häufigsten Erkrankungen. In Deutschland erleiden etwa 270.000 Menschen pro Jahr einen Schlaganfall. Mehr als 80 Prozent der Betroffenen sind über 60 Jahre alt. Doch auch Jüngere kann es treffen: Laut Schätzungen treten etwa fünf bis zehn Prozent der Schlaganfälle bei unter 50-Jährigen auf. Selbst Neugeborene und Kinder können einen Schlaganfall erleiden!

Kontakt

Ulrike Meyer auf der Heide
Zentralbereich Unternehmenskommunikation
Leiterin

Gesundheit Nordhessen
Mönchebergstr. 48 E | 34125 Kassel
Telefon 0561 980-4804
Mobil: 0172 5632024
Telefax 0561 980-6870
ulrike.meyeraufderheide@gnh.net