> Aktuelles > Veranstaltungen > Öffentliche Veranstaltungen > Vorlesungsreihe „Ethik in der Medizin“
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Vorlesungsreihe „Ethik in der Medizin“

27.09.2017 | 16.15 Uhr
Klinikum Kassel, Mönchebergstr. 41 - 43, Zentraler Eingang, Haus E, Ebene 8 / Konferenzebene, Raum 3

16.15 Uhr: Begrüßung
Prof. Dr. Michaela Nathrath, Vorsitzende des Klinischen Ethikkomitees am Klinikum Kassel

anschließend Vortrag: „Familie 2.0 - zu ethischen und rechtlichen Fragen der modernen Fortpflanzungsmedizin"

Referentin: Ruth Denkhaus, Mag.Theol., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zentrum für Gesundheitsethik (ZfG) an der Evangelischen Akademie Loccum.

Seit der Geburt des ersten „Retortenbabys“ Louise Brown im Jahr 1978 hat sich die In-vitro-Fertilisation (IVF) als Methode zur Behandlung ungewollt kinderloser Paare fest etabliert. Für Diskussionen sorgen heute vor allem die Folgetechniken der IVF: Eizell- und Embryonenspende, Leihmutterschaft, social freezing, Präimplantationsdiagnostik und – als mögliche zukünftige Option – genetische Veränderungen von Embryonen vor der Implantation. Der Vortrag bietet einen Überblick über die verschiedenen Verfahren der Reproduktionsmedizin bzw. Reprogenetik, erläutert die Rechtslage in Deutschland und geht auf ethische und anthropologische Fragen wie den Wandel von Familienbildern und -konstellationen oder die (postulierte) Gefahr einer genetischen Verbesserung des Menschen ein.


17.15 Uhr: Diskussion und Fragen

17.45 Uhr: Ausklang, Zeit für Begegnung und Gespräche

Zertifizierung: Ärzte erhalten für die Teilnahme vier Fortbildungspunkte