> Allgemeine und interventionelle Radiologie Vorscha[...] > Interventionelle Radiologie > CT-gesteuerte Interventionen > CT-gesteuerte Drainagen
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

CT-gesteuerte Drainagen

Bei den verschiedensten Krankheitsbildern können sich Flüssigkeiten im menschlichen Körper ansammeln, wie beispielsweise Eiteransammlungen bei entzündlichen Vorgängen oder Gallensäure bei Verengung des Gallenganges. Meist ist die Ableitung dieser Flüssigkeiten für die Heilung nötig. Zunächst wird der Flüssigkeitsverhalt durch die Computertomografie dargestellt. Anschließend wird nach lokaler Betäubung eine Nadel Stück für Stück unter Schichtbildkontrolle bis in die Flüssigkeitsansammlung vorgeschoben. Entweder kann die Flüssigkeit nun abgesaugt oder ein Drainageschlauch eingelegt werden, über welchen die Flüssigkeit nach außen abgeleitet werden kann.