> Allgemeine und interventionelle Radiologie Vorscha[...] > Diagnostische Radiologie > Computertomografie
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Computertomografie

Bei der Computertomografie werden mittels Röntgenstrahlen Querschnittbilder des menschlichen Körpers erstellt, wobei eine Röntgenröhre um den Patienten kreist. Zur besseren Abgrenzbarkeit einzelner Gewebe und Gefäße kann jodhaltiges Kontrastmittel über eine Vene gegeben werden. Zu den Einsatzgebieten der CT-Diagnostik zählen neben der notfallmäßigen Untersuchung von Traumapatienten, Schädeluntersuchungen bei Verdacht auf eine Blutung oder einen Schlaganfall, die Suche nach Tumoren, etwaigen Gewebeveränderungen oder die Knochendiagnostik. Darüber hinaus ist eine spezielle Herzbildgebung, das sogenannte Kardio-CT, möglich.