> Aktuelles > Veranstaltungen > Veranstaltungen und Fortbildungen für Ärzte und Pf[...] > Vorlesungsreihe "Ethik in der Medizin" am Klinikum[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Vorlesungsreihe "Ethik in der Medizin" am Klinikum Kassel

Vortrag: "Der anhaltende Sterbewunsch: Eine klinische Herausforderung - Reflexionen zur nun teilweise verbotenen Suizidbeihilfe"

Prof. Dr. theol. Jochen Becker-Ebel

 

16.15 Uhr: Begrüßung

Prof. Dr. Michaela Nathrath

Vorsitzende des Klinischen Ethikkomitees am Klinikum Kassel

 

Anschließender Vortrag von Prof. Dr. theol. Jochen Becker-Ebel

 

17.15 Uhr: Diskussion und Fragen

 

17.45 Uhr: Ausklang, Zeit für Begengung und Gespräch

 

Die Themen Sterbebegleitung und Sterbewunsch lösen kultur- und religionsübergreifend Fragen und Ängste aus. Prof. Dr. Jochen Becker-Ebel, Gründer und Geschäftsführer von MediAcion, einem Unternehmen, das Pflegekräfte und Ärzte in Deutschland und in Südindien im Bereich Palliativversorgung ausbildet, fordert, dass sich die Gesetzgebung an der jeweiligen Kultur des Landes, für das sie gelten soll, zu orientieren habe. In Deutschland gibt es seiner Meinung nach in der Bevölkerung keine Mehrheit für das Verbot der Suizidbeihilfe und auch keine Mehrheit für das Verbot der Sterbehilfe. Speziell demente Pflegeheimbewohner und ihre Angehörigen würden in ihren Nöten wenig wahrgenommen. Woran haben sich ethische Entscheidungen am Lebensende zu orientieren? Welcher Stellenwert ist den ethischen Vorstellungen des Patienten einzuräumen? Diese und andere Fragen werden wir versuchen, gemeinsam zu beleuchten.