> Aktuelles > Veranstaltungen > Veranstaltungen und Fortbildungen für Ärzte und Pf[...] > Arzt und Patientin: Zwei Welten?
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Arzt und Patientin: Zwei Welten?

Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,
„Das Leben eines Kranken kann nicht nur durch die Handlungen eines Arztes, sondern auch durch seine Worte verkürzt werden.“ So formulierten es schon 1847 die Gründer der American Medical Association.
Wir führen in unserem Berufsleben durchschnittlich rund 150.000 Patientengespräche. Und in der gynäkologischen Onkologie geht es dabei oft um Leid und Tod.
Dann gilt es, die richtigen Worte zu finden.

Dieser Aspekt unserer Arbeit kommt in der Ausbildung leider meist viel zu kurz. Dabei haben Studien erwiesen, dass eine gute Kommunikation zwischen Arzt und Patient in kritischen Situationen einen großen Stellenwert hat und den Patientinnen Halt und Orientierung geben kann. Vor diesem Hintergrund laden wir Sie gern zu einer Veranstaltung mit der Schauspielerin, Moderatorin und Krebspatientin Kathrin Spielvogel ein. Auf dem Höhepunkt ihrer schauspielerischen Karriere erkrankte sie an metastasiertem Brustkrebs und verarbeitete ihre Erfahrungen in dem Dokumentarfilm „Ich will ja leben, oder?“ Seit einigen Jahren ist sie bundesweit als Referentin zu diesem Themenkomplex unterwegs.
Ich würde mich sehr freuen, Sie zu dem sicherlich hoch interessanten Vortrag von Kathrin Spielvogel und anschließenden Gesprächen begrüßen zu können und verbleibe bis dahin mit kollegialen Grüßen

Prof. Dr. Thomas Dimpfl
Direktor der Frauenklinik
Klinikum Kassel

Programm zum Download