> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2015 > Prof. Dr. Michaela Nathrath, Direktorin der Klinik[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Kinderonkologin Prof. Nathrath ausgezeichnet

Kassel / Kapstadt, 29. Juni 2015. Prof. Dr. Michaela Nathrath, Direktorin der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie am Klinikum Kassel, wurde im Rahmen der diesjährigen Tagung der „International Society of Pediatric Oncology“ (SIOP) in Kapstadt mit dem Nöllenburg-Preis ausgezeichnet. Der Preis wird alle zwei Jahre von der SIOP vergeben und zeichnet den jeweils besten Beitrag zum Thema Knochentumoren aus.

Im Rahmen der prämierten Arbeit gelang es Prof. Nathrath, einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis des Osteosarkoms, des häufigsten bösartigen Knochentumors im Kindes- und Jugendalter, zu leisten. Der Nachweis dieser Veränderungen macht Hoffnung auf neue Therapiemöglichkeiten dieses Tumors, in dessen Behandlung seit mehr als 30 Jahren kein wesentlicher Fortschritt erzielt werden konnte.

„Unsere Untersuchungen zeigen einen Defekt bestimmter Reparaturmechanismen in mehr als 80 Prozent der untersuchten Osteosarkome. Dies kann therapeutisch genutzt werden, indem man den Tumorzellen den verbleibenden Reparaturweg durch Medikamente blockiert“, erläutert Prof. Nathrath. Der Ausfall beider Reparaturmöglichkeiten führe letztlich zum Absterben der Tumorzellen. „Das wäre ein völlig neues Therapieprinzip bei dieser Krebsart. Zudem hat diese Therapie voraussichtlich weniger Nebenwirkungen hat als eine normale Chemotherapie“, so die Kinderonkologin.

An einer Umsetzung dieser Erkenntnisse in die Behandlung von Patienten arbeitet das Team um Prof. Nathrath derzeit noch. Welche Bedeutung die Untersuchungen haben, zeigt sich auch darin, dass das zugehörige Manuskript von Prof. Nathrath von der renommierten Fachzeitschrift „Nature Communications“ zur Publikation angenommen wurde.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail