> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2014 > Die Kreisklinik Hofgeismar hat ihr Operationsspekt[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Kreisklinik Hofgeismar: Bandscheiben-OP jetzt auch vor Ort möglich

Hofgeismar, 25. Juli 2014. Die Kreisklinik Hofgeismar hat ihr Operationsspektrum erweitert: Seit Juli führt Mehrdad Salehi, Oberarzt der Neurochirurgie im Klinikum Kassel, in der Kreisklinik Operationen an der Wirbelsäule durch. Dazu zählen beispielsweise Eingriffe bei einem Bandscheibenvorfall oder bei Einengungen des Spinalkanals in der Wirbelsäule (Wirbelkanalstenosen). „Damit erweitern wir im Verbund mit der Gesundheit Nordhessen (GNH) unser umfangreiches Behandlungsspektrum in der Kreisklinik und sorgen für eine erstklassige, wohnortnahe Versorgung von neurochirurgischen Patienten“, so Bernd Tilenius, Geschäftsführer der Kreiskliniken Kassel.

Bandscheibenprobleme sind eine häufige Ursache von Rückenschmerzen. „Eine konservative Therapie mit Physiotherapie und Schmerztherapie ist nicht bei allen Patienten erfolgreich. In diesen Fällen kann eine Operation erforderlich sein“, erläutert Mehrdad Salehi. Eine solche Patientin ist Ingrid Haberzettel aus Hofgeismar. „Ich kam mit schrecklichen Schmerzen ins Krankenhaus“, berichtet die 50-Jährige. Ein Bandscheibenvorfall im Bereich der unteren Wirbelsäule, der sogenannten Lendenwirbelsäule, führte dazu, dass die Schmerzen bis in die Beine ausstrahlten. Die Operation an der Bandscheibe führte Salehi in der Kreisklinik Hofgeismar mit einem minimal-invasiven Verfahren durch. Ingrid Haberzettel konnte bereits am Tag nach der Operation wieder gehen und ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Alles hat gut geklappt und mein Mann hatte keine langen Fahrzeiten, wenn er mich besuchen wollte“. Wenige Tage nach dem Eingriff konnte sie die Kreisklinik beschwerdefrei verlassen und beginnt nun eine ambulante Rehabilitation.

Dr. Peter Hülsmann, seit zwei Jahren Chefarzt der chirurgischen Abteilung in der Kreisklinik, ist überzeugt: „Für unsere Patienten in Hofgeismar ist es ein großer Vorteil, dass ergänzend zu unserem bisherige Spektrum an Wirbelsäulen-Operationen nun auch neurochirurgische Eingriffe angeboten werden können“. Der Facharzt für Allgemeine Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie führt selbst stabilisierende und korrigierende Operationen an der Wirbelsäule bei Brüchen und schmerzhaften, durch Osteoporose ausgelösten Veränderungen durch.

Durch die Tätigkeit von Mehrdad Salehi könnte das Spektrum an neurochirurgischen Eingriffen in Hofgeismar künftig auch um Operationen an sogenannten peripheren Nerven – wie beispielsweise bei einem Karpaltunnelsyndrom an der Handwurzel – erweitert werden. Dafür wird der Neurochirurg alle zwei Wochen vor Ort sein. Mehrdad Salehi ist gebürtiger Iraner, studierte an der Universität Marburg Medizin und absolvierte anschließend seine Facharztausbildung im Klinikum Kassel. Der 51-Jährige ist seit 1998 als Oberarzt in der Klinik für Neurochirurgie im Klinikum tätig.

Für neurochirurgische Patienten aus Hofgeismar und Umgebung wurde am Klinikum Kassel eine eigene Sprechstunde eingerichtet. Sie findet jeden Mittwoch von acht bis zehn Uhr im Zentrum für Medizinische Versorgung (ZMV) statt. Eine Anmeldung ist auch über die Chirurgie der Kreisklinik möglich.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail