> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2014 > Bei der Kassel School of Medicine (KSM) beginnt in[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

KSM: Info-Tag vor Start des Bewerbungsverfahrens

Kassel, 1. April 2014. Bei der Kassel School of Medicine (KSM) beginnt in Kürze das Bewerbungsverfahren für den zweiten Jahrgang: Ab 1. Mai können sich Interessierte für das deutsch-englische Humanmedizinstudium BM(EU) in Kassel und Southampton bewerben. Im Vorfeld bietet die KSM am Samstag, 12. April 2014, einen Informationstag für Studieninteressierte und Eltern an, bei dem sie mit BM(EU)-Studentinnen des ersten Jahrgangs, englischen Medizinstudierenden höherer Semester, Organisatoren und Organisatorinnen des BM(EU) sowie einigen lehrendenn Klinikärzten ins Gespräch kommen können. Klinikführungen und individuelle Beratungsgespräche werden ebenfalls angeboten.

Der erste Jahrgang der KSM ist im vorigen Jahr mit 19 Studierenden aus ganz Deutschland gestartet. Sie haben bereits Erfahrungen im Medizinstudium gesammelt und einen Einblick in das englische Gesundheitssystem gewonnen. So konnten in englischen Kliniken vielfältige Erfahrungen im Patientenkontakt erlangt und natürlich auch die ersten Prüfungen absolviert werden. Trotz der hohen fachlichen und sprachlichen Anforderungen erzielten die KSM-Studierenden dabei ebenso gute Leistungen wie ihre britischen Kommilitoninnen und Kommilitonen, die in den anderen drei Medizinstudiengängen in Southampton gemeinsam mit ihnen studieren.

Einen Grund hierfür sieht Dr. Gerhard M. Sontheimer, Geschäftsführer der Kassel School of Medicine und Vorstandsvorsitzender der Gesundheit Nordhessen Holding AG, im Auswahlverfahren: „Die Auswahlkriterien der englischen Partneruniversität sehen vor, dass die Studierenden nicht nur, wie für das Medizinstudium an deutschen Universitäten,  einen sehr guten Abiturschnitt, sondern auch in hohem Maße naturwissenschaftliches Vorwissen und Sprachkenntnisse mitbringen.“ Zudem wird im Auswahlverfahren auf nicht-akademische, persönliche Voraussetzungen wie Eigeninitiative, Belastbarkeit und soziale Kompetenzen geachtet. Doch nicht nur die Anforderungen an die Studierenden sind hoch, auch das Angebot im BM(EU) ist umfassend. Insbesondere der innovative Ansatz, der frühe Patientenkontakt, die persönliche Betreuung in dem nur bis zu 24 Plätze umfassenden Studiengang und die Einblicke in zwei Gesundheitssysteme haben die Pioniere des ersten Jahrgangs überzeugt, in mehreren Fällen  einen Studienplatz an einer staatlichen deutschen Universität für einen Platz im BM(EU)-Programm abzulehnen.

Dass die hohen Qualitätsstandards der englischen Medizinerausbildung auch ab dem 3. Studienjahr, in dem die Studierenden nach Kassel kommen, eingehalten werden, wird im Rahmen regelmäßiger Besuche durch das General Medical Council überprüft. Die ersten Audits durch die englische Akkreditierungsbehörde fielen durchweg positiv aus und hoben in besonderem Maße den Planungsstand und das Engagement der Kasseler Kliniker hervor, so Dr. Sontheimer.

Bewerbungen für die KSM sind vom 1. Mai bis 1. Juli 2014, 12 Uhr, möglich. Ausführliche Informationen zum Studium an der KSM und zum Bewerbungsverfahren beim Informationstag am 12. April (10.30 bis 15 Uhr, Hörsaal Gesundheit Nordhessen, Mönchebergstraße 48 E, Kassel) und hier

 

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail