> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2013 > Das Krankenhaus Bad Arolsen hat sein Operationsspe[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Jetzt auch Neurochirurgie vor Ort

Bad Arolsen, 14. März 2013. Das Krankenhaus Bad Arolsen hat sein Operationsspektrum weiter ausgebaut: Seit März kommen die Neurochirurgen Dimitri Döhl und Dr. Frank Maier wöchentlich zu Operationen an Wirbelsäule, Rückenmark, Gehirn und Nerven nach Bad Arolsen. „Damit können wir unser chirurgisches Spektrum erneut erweitern und der Bevölkerung nun auch eine wohnortnahe, neurochirurgische Versorgung anbieten“, so Krankenhaus-Geschäftsführer Bernd Tilenius.

Dimitri Döhl und Dr. Frank Maier betreiben eine überörtliche Praxis für Neurochirurgie in Fritzlar, beide operieren ihre Patienten in den Krankenhäusern in Fritzlar, Bad Wildungen und nun auch in Bad Arolsen. „Unsere Bedarfsanalysen hatten gezeigt, dass viele unserer Patienten aus dem Nordwaldecker Raum mit einer heimatortnahen neurochirurgischen Versorgung besser zufrieden wären“, so die Neurochirurgen Döhl und Maier.

Die beiden Mediziner werden im Bad Arolser Krankenhaus ein breites Spektrum an neurochirurgischen Operationen anbieten, wobei ein Schwerpunkt auf minimalinvasiven Eingriffen und der Mikrochirurgie liegen wird. Dabei arbeitet der Operateur mit Hilfe eines Mikroskops mit sehr feinen Instrumenten. Chirurgisch behandelt werden beispielsweise Bandscheibenvorfälle der Hals- und Lendenwirbelsäule, Einengungen des Spinalkanals in der Wirbelsäule, instabile Wirbelsäulen und Verletzungen von Gehirn, Rückenmark und Nerven. Die stationären Patienten werden von den Neurochirurgen gemeinsam mit dem Ärzte- und Pflege-Team des Krankenhauses auf der chirurgischen Station versorgt.

Dimitri Döhl stammt aus Russland und hat als Facharzt für Neurochirurg in St. Petersburg gearbeitet. 2003 kam er nach Deutschland, war als Neurochirurg in der Zentralklinik Bad Berka in Thüringen und in der Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen tätig. Dort war leitender Oberarzt, bis er in die Niederlassung wechselte.

Dr. Frank Maier ist seit 25 Jahren Facharzt für Neurochirurgie und war an den Universitäten Erfurt und Jena sowie an der berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Murnau tätig. Seit 20 Jahren war Dr. Maier - zuletzt als neurochirurgischer Chefarzt - an einer renommierten Bad Wildunger Wirbelsäulenklinik tätig. Seit Mitte vorigen Jahres arbeitet er als niedergelassener Neurochirurg in Bad Wildungen und Fritzlar.

Das neue OP-Angebot sieht Geschäftsführer Tilenius als weitere Bestätigung, dass sich Mitte der 2000er Jahre die Investition in einen hochmodernen OP-Trakt gelohnt hat. Hier können auch komplexe Operationen erfolgen, beispielsweise große Eingriffe am Brustkorb, die seit Herbst 2012 in Zusammenarbeit mit der Thoraxchirurgie des Klinikum Kassel auch in der Barockstadt möglich sind. „Ein Angebot, das sehr gut angenommen wird“, so Bernd Tilenius abschließend.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail