> Aktuelles > Veranstaltungen > Öffentliche Veranstaltungen > KEK-Reihe: Das Lebensende gestalten - Vortrag zu P[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

KEK-Reihe: Das Lebensende gestalten - Vortrag zu Patientenverfügungen

Das Klinische Ethikkomitee (KEK) des Klinikum Kassel lädt am Mittwoch, 16. Januar 2013, 17 Uhr, zum nächsten Vortrag in der Reihe „Ethik in der Medizin“ ein. Prof. Dr. Friedemann Nauck, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, spricht zum Thema: „Das Lebensende gestalten – eine wissenschaftliche Untersuchung zum Stellenwert von Patientenverfügungen“. Vordrucke für so genannte „Patientenverfügungen“ gibt es reichlich, doch spiegeln sie dann, wenn sie zur Anwendung kommen, tatsächlich noch den aktuellen Willen des Patienten wieder? Auch Bevollmächtigte – Angehörige oder Betreuer – sind unsicher, wenn es um den „mutmaßlichen Willen“ der Person geht, die sie vertreten sollen, weil sie nie mit ihr über das Vorgehen in lebensbedrohlichen oder lebenslimitierenden Situationen gesprochen haben. Prof. Friedemann Nauck aus Göttingen referiert zu Ergebnissen seiner Forschung dazu und zeigt Handlungsmöglichkeiten auf.

Ort: Hörsaal der Gesundheit Nordhessen, Mönchebergstr. 48 E.

Termin: Mittwoch, 16. Januar, 17 Uhr

Um Anmeldung unter Tel. 0561/980-5501 oder E-Mail ethikkomitee@klinikum-kassel.de wird gebeten.