> Kliniken > Klinikum Kassel > Kliniken & Institute > Ludwig-Noll-Krankenhaus Klinik für Psychiatrie u. [...] > Psychoonkologische Ambulanz
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Psychoonkologische Ambulanz

Psychotherapeutische Unterstützung für onkologische Patientinnen und Patienten

Das Klinikum Kassel hat vor kurzem das erste Tumorzentrum in Nordhessen gegründet. Im Rahmen unseres Psychoonkologischen Dienstes besteht mit dem Tumorzentrum Kassel ein enger Kontakt.

Fast alle Menschen, bei denen ein Krebsverdacht besteht oder eine onkologische Diagnose gestellt wird, sind seelisch mehr oder weniger stark belastet.
Auch während einer stationären Behandlung und in der Phase danach kann psychotherapeutische Unterstützung und Begleitung entlastend und hilfreich sein. Auch Angehörige und andere nahe Bezugspersonen sind von dieser Situation betroffen.

Sagen Sie Ihrem Arzt oder einer Pflegekraft Bescheid – wir besuchen Sie gerne auf der Station. Oder Sie können über unser Sekretariat einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren.

Eine ambulante Behandlung steht selbstverständlich auch onkologischen Patienten zur Verfügung, die nicht im Klinikum Kassel onkologisch behandelt werden.
In Notfällen können kurzfristige Termine vergeben werden.

Bei rein medizinischen Fragen besteht auch die Möglichkeit die Hotline des Tumorzentrums anzurufen: Telefon 0561 980-3514

 


Kontakt
Psychoonkologische Ambulanz
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Kassel
Mönchebergstraße 41-43
Haus M, 34125 Kassel
Zuständige Oberärztin
Patricia Sauerwein
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
E-Mail
Anmeldung & Information
Sekretariat Sandra Latocha
Montag – Freitag 8.00-14.00 Uhr
Telefon 0561 980-2212
Telefax 0561 980-6835
E-Mail
Für weitere Informationen finden Sie hier unseren Flyer zum Download