> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2012 > Kathy Mehler ist seit Anfang Juli die neue Pfleged[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Pflegedirektorin für zwei Krankenhäuser

Bad Arolsen/Wolfhagen, 3. Juli 2012. Kathy Mehler ist seit Anfang Juli die neue Pflegedirektorin des Krankenhauses  Bad Arolsen und der Kreisklinik Wolfhagen. Die 46-jährige Diplom-Pflegewirtin tritt in Bad Arolsen die Nachfolge von Helmut Zeilfelder an, der als Pflegerischer Geschäftsführer ans Klinikum Kassel gewechselt ist. Von der Kreisklinik Wolfhagen ist Peter Wieddekind, bisher Pflegedirektor aller drei Kreiskliniken, in ein anderes Unternehmen gewechselt. Mit dem Wechsel erfolgte auch die organisatorische Änderung, dass nun das Krankenhaus Bad Arolsen und die Kreisklinik Wolfhagen unter einheitlicher Pflegeleitung stehen.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Kathy Mehler eine qualifizierte Nachfolgerin für Helmut Zeilfelder und Peter Wieddekind gefunden haben, die sich im Bad Arolser Krankenhaus bereits bestens auskennt und sich auch in der Kreisklinik Wolfhagen schnell einarbeiten wird“, so Bernd Tilenius, Geschäftsführer der beiden Krankenhäuser. „Durch die bereits seit längerem bestehende gemeinsame Geschäftsführung und nun auch die gemeinsame Pflegedirektion für beide Häuser können wir die Zusammenarbeit noch einfacher aufeinander abstimmen und intensivieren."

Kathy Mehler hat ihre Krankenpflegeausbildung an den damaligen Städtischen Kliniken Kassel absolviert (heute Klinikum Kassel) und hat anschließend dort und an der Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen-Reinhardshausen sechs Jahre Berufserfahrung als Krankenschwester gesammelt. Seit Juni 1995 ist sie mit verschiedenen Aufgaben am Krankenhaus Bad Arolsen tätig: Mehr als zehn Jahre war sie auf der Intensivstation im Einsatz, seit 2005 war sie außerdem Mitglied im Qualitätsmanagement-Team. 2007 übernahm Kathy Mehler die Funktion der Qualitätsmanagement-Beauftragten für das Krankenhaus Bad Arolsen und absolvierte u.a. die Fortbildung zur externen KTQ-Auditorin (KTQ = Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen). Dadurch ist sie befähigt, in anderen Krankenhäusern eine KTQ-Zertifizierung als Visitorin durchzuführen. Auch das Krankenhaus Bad Arolsen ist nach  KTQ zertifiziert. Ihr nebenberufliches Studium Pflegemanagement an der Hamburger Fernhochschule hat die Bad Arolserin dieses Jahr als Diplom-Pflegewirtin abgeschlossen.

Die neue Pflegedirektorin freut sich auf ihre neue Herausforderung. Zur Erfüllung ihrer Aufgaben sind für sie wichtige Eckpfeiler der Blick aufs Krankenhaus als Ganzes, die kontinuierliche Weiterentwicklung der interdisziplinären Zusammenarbeit  sowie die Entwicklung der Pflege als eigene Profession.
Kathy Mehler ist verheiratet und hat zwei Kinder. In ihrer Freizeit spielt sie gerne Tennis.

Helmut Zeilfelder ist seit Anfang Mai neuer Pflegerischer Geschäftsführer im Klinikum Kassel, nachdem er die Funktion bereits fast ein Jahr kommissarisch übernommen hatte. Der gelernte Krankenpfleger und Diplom-Pflegewirt, der aus Volkmarsen-Lütersheim stammt, hatte seine Laufbahn als Praktikant im Krankenhaus Bad Arolsen begonnen, dort auch seine Ausbildung absolviert und sich dann kontinuierlich weitergebildet. In den vergangenen acht Jahren war er Pflegedirektor im  Krankenhaus Bad Arolsen und hatte zwischenzeitlich zugleich kommissarisch die Aufgaben der Geschäftsführung für das Krankenhaus Bad Arolsen und die Kreisklinik Wolfhagen übernommen.

Peter Wieddekind ist Ende vergangenen Monats als Pflegedirektor der Kreiskliniken verabschiedet worden. Er war seit Ende der 80er-Jahre im Klinikum Kassel beschäftigt - zunächst als Krankenpfleger auf der Intensivstation, später als stellvertretender Stationsleiter der herzchirurgischen Station, dann als Stationsleiter der Medizinischen Intensivpflegestation. Im Jahr 2006 wechselte Peter Wieddekind als Pflegedirektor in die Kreiskliniken Kassel. Dort hatte er stets den Erfolg der Kreiskliniken insgesamt im Blick, setze sich aber auch engagiert für die Belange der Pflegekräfte ein.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail