> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2012 > Die schnelle Genesung der Patienten ist das oberst[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Blaue Helferinnen und Helfer gesucht

Hofgeismar, 23.Mai 2012. Die schnelle Genesung der Patienten ist das oberste Ziel der Mediziner, Pflegekräfte und Therapeuten der Kreisklinik Hofgeismar. Gleichzeitig haben Patienten mitunter Wünsche, die die Angestellten der Klinik nicht oder nur eingeschränkt erfüllen können. Längere Gespräche, aus einem Buch vorlesen oder auch eine kleinere Besorgung erledigen – dafür ist keine Zeit im Klinikalltag.

Daher startet die Kreisklinik Hofgeismar nun ein Ehrenamtlichen-Projekt. Die so genannten Blauen Helferinnen und Helfer sollen den Patienten das Extra an Zeit und Zuwendung geben, das besonders alleinstehende und ältere Patienten oft benötigen. „Wir suchen Ehrenamtliche jeden Alters, die Freude am Umgang mit Menschen haben. Sie sollten soziale Kompetenz besitzen und keine Scheu vor dem Umgang mit Kranken haben“, sagt Susanne Bode, die als Mitarbeiterin der Pflegedirektion das Projekt koordiniert.

Die Ehrenamtlichen werden in der Inneren Medizin sowie in der Gynäkologie und Geburtshilfe eingesetzt. Dabei finden die Wünsche der Teilnehmer natürlich Berücksichtigung. „Wenn jemand beispielsweise auf einer bestimmten Station tätig werden möchte, versuchen wir diesem Wunsch zu entsprechen“, sagt die Koordinatorin.

Wie viel Zeit die Helfer den Patienten schenken, liegt in ihrem eigenen Ermessen. Bereits zwei Stunden pro Woche sind möglich. Allerdings sollten die Ehrenamtlichen sich verbindlich für einen Termin entscheiden. Schließlich freuen sich Patienten schon auf ihr Erscheinen. Die Tätigkeiten, die die Helfer dann übernehmen, sind ausdrücklich keine pflegerischen Aufgaben. Es geht um Gesprächsangebote, Besorgungen, Vorlesen, kleinere Spaziergänge, sofern der gesundheitliche Zustand des Patienten das zulässt, und auf lange Sicht auch den Aufbau einer Patientenbibliothek. Für Patienten und Mitarbeiter sind die ehrenamtlich Beschäftigten an ihrer hellblauen Dienstkleidung zu erkennen.

Sobald sich die ersten Interessenten gefunden haben, wird die Kreisklinik Hofgeismar eine Einführungsveranstaltung anbieten. Hier erhalten die zukünftigen ehrenamtlichen Mitarbeiter wichtige Informationen für ihren Einsatz. Themen wie Hygiene, Datenschutz und Tätigkeitsfelder werden besprochen. Später wird es monatliche Teamsitzungen geben, in denen sich die Blauen Helfer austauschen. Außerdem haben sie ein Büro, um Telefonate und Computerarbeit erledigen zu können sowie vertrauliche Gespräche zu führen. Die Ehrenamtlichen sind während ihrer Tätigkeit über die Kreisklinik Hofgeismar haftpflicht- und unfallversichert. Sie erhalten ihre Fahrkosten erstattet und bekommen an ihren Einsatztagen ein kostenloses Mittagessen.

„Es würde mich sehr freuen, wenn sich eine kleine Gruppe von engagierten Bürgern aus Hofgeismar und der Umgebung fände, die bei uns ehrenamtlich tätig werden möchten. Ich glaube, dass die Patienten, aber auch die Mitarbeiter unserer Klinik die Hilfe sehr zu schätzen wüssten“, sagt die Geschäftsführerin der Kreisklinik Julia Prieß.

Kontakt und Information: Susanne Bode, Kreisklinik Hofgeismar, Liebenauer Straße 1, 34369 Hofgeismar, Tel. 05671/81-95-555, E-Mail: susanne.bode@kreiskliniken-kassel.de

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail