> Karriere > Fort- und Weiterbildung Backup 2012-05-08 > Neurologie (DGN) Kopie > Über uns
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Über uns

Die Versorgung neurologischer Erkrankungen gehört zu den größten Herausforderungen für Pflegende und Mitarbeiter/innen in neurologischen Kliniken und Praxen.

Damit Pflegekräfte und Mitarbeiter/innen aus diesen Bereichen sicher und professionell mit diesen Herausforderungen umgehen lernen, wird diese einzigartige Fachweiterbildung am Bildungszentrum Gesundheit Nordhessen Holding AG in Kooperation mit der Aklepios Klink Bad Wildungen angeboten. Das Bildungszentrum am Klinikum Kassel hat die bundesweit einzige von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) anerkannte Fachweiterbildung für Neurologie auch in diesem Jahr als einen wichtigen Qualifizierungsbaustein in seinem Fort- und Weiterbildungsprogramm etabliert.

Eine umfassende Weiterbildung für die Vielzahl der neurologischen Erkrankungen zu besuchen - das ist bisher nicht möglich gewesen. Am Klinikum Kassel hatte man diese Lücke in der Weiterbildungslandschaft erkannt und im Jahre 2003 ein Pilotprojekt gestartet. Pflegekräften und anderem neurologischen Fachpersonal wurde von renommierten Therapeuten und Spezialisten aus dem gesamten Bundesgebiet und der Schweiz der Erwerb von Fachwissen auf höchstem Niveau geboten. Neueste diagnostische und therapeutische Verfahren sowie professionelle Gesprächsführung und wesentliche Bausteine psychologischer Beratung bildeten ein ganzheitliches Konzept, das den hohen Ansprüchen der neurologischen Versorgung mehr als gerecht wurde. Die Teilnehmenden waren sich einig, dass die gelungene Mischung aus Theorie und Praxis, eingebettet in ein modernes Lernambiente, auch für die Zukunft ein wesentlicher Weiterbildungsbaustein für Pflegende und anderes neurologisches Fachpersonal sein sollte.

Das Anliegen dieser Fachweiterbildung liegt in dem Anspruch Patienten und ihren Angehörigen die beste und professionellste Pflege und Betreuung zu ermöglichen. Gerade Pflegekräften kommt in Zukunft im Umgang mit Erkrankten, Angehörigen und Therapeuten eine besondere Rolle zu: Es gilt im engen Austausch mit begleitenden Therapeuten und Medizinern passende therapeutische Maßnahmen für die Akut- und die Nachbehandlung auszuwählen, professionell zu beraten und schwierige Gespräche zu meistern, um den z. T. dramatischen Krankheitsverlauf zu begleiten.

Am Klinikum Kassel hat man erkannt, dass dieses Ziel nur mit viel Engagement, einem breiten Wissen und einer Lernmotivation zu erreichen ist, die kontinuierlich über 18 Monaten zu einem vernetzten Lernen führt.

Neu im zweiten Fachweiterbildungsangebot ist die enge Kooperation mit der Asklepios Klinik in Bad Wildungen, in denen die Teilnehmenden einen Teil der Ausbildungszeit verbringen werden, um auch hier ein möglichst differenziertes Bild der Vorsorgung von Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern anzubieten.

 
Das Team
Die Schlüsselpersonen unserer Weiterbildung