> Kliniken > Klinikum Kassel > Kliniken & Institute > Klinik für Kinder- und Jugendmedizin > Unser Zentrum
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Grafik des Zentrums für Frauen- und Kindermedizin

Eine der größten Kinderkliniken Deutschlands

Die Kinder- und Jugendmedizin in Nordhessen hat seit dem Winter 2011 ein neues Zentrum. Junge Patienten, die stationär behandelt werden müssen oder hoch spezialisierte medizinische Versorgung stationär oder ambulant benötigen, kommen ins Klinikum Kassel. Im Neubau an der Mönchebergstraße (ausgeschildert als "Zentrum für Frauen- und Kindermedizin" sowie "Haus F") sind alle Spezialisten des ehemaligen Kinderkrankenhaus Park Schönfeld sowie der Kinderkliniken des Klinikum Kassel nun unter einem Dach vereint. Das bedeutet: Die Familien finden hier hochqualifizierte Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten auf verschiedensten Feldern der Kinder- und Jugendmedizin mit Einrichtungen und Medizintechnik auf dem neuesten Stand.

Hier arbeiten Kinder- und Jugendmedizin, Kinderchirurgie und mit Zentrum für schwerbrandverletzte Kinder, Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Neuropädiatrie, Kinderradiologie sowie Kinderanästhesie und Intensivmedizin engstens und interdisziplinär zusammen. Außerdem hat hier der Kindernotdienst des Kinder- und Jugendmedizinischen Bereitschaftsdienstes seine Räume bezogen. Das Gebäude erreicht mit rund 250 Betten die Dimension eines eigenen Krankenhauses. Auf über 10.000 Quadratmetern erstreckt sich ein in unserer Region einzigartiges Zentrum, das eine medizinische Rund-um-Versorgung im Kindes- und Jugendalter bietet und darüber hinaus die Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie einen multifunktionalen Operationstrakt einschließt.

Wissenswertes zu den medizinischen Einrichtungen

• Das neue Zentrum gehört zu den zwanzig größten Kinderkliniken und -abteilungen in Deutschland

• Die Diabetesambulanz gehört zu den zehn größten in Deutschland

• Das Kindergastroenterologische Zentrum ist eine der größten deutschen Einrichtungen zur Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen im Kindes- und Jugendalter

• Die Abteilung für Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter ist die einzige im Umkreis von 100 Kilometern. Sie zieht vom Kinderkrankenhaus Park Schönfeld in Haus 16 auf dem Klinikum-Gelände.

• Die Kinderonkologie/Hämatologie/Immunologie und Palliativmedizin hat ein überregionales Einzugsgebiet. Einziges Zentrum in Nordhessen, Behandlungsschwerpunkte: Hirntumoren, Knochen- und Weichteilsarkome, Leukämien und Tumoren der Schädelbasis. Forschungsschwerpunkte: Knochentumoren, insbesondere bösartige Knochentumoren sowie bösartige Weichteiltumoren. Hochmoderne Ausstattung (z.B. Schleusenzimmer mit gefilterter Luft, die Patienten mit erhöhter Infektionsgefahr vor Luftkeimen schützen).

• Die Neuropädiatrie mit Sozialpädiatrischem Zentrum ist die einzige Kinderneurologie in Nordhessen. Die Station befindet sich in Haus F, das Sozialpädiatrische Zentrum bleibt in der Mönchebergstraße 48 E. Die Früh-Reha für schwer schädel-hirn-geschädigter Kinder ist im Netzwerk norddeutscher Inten-sivstationen ein Partner für Reha Level B und C. Sie gehört zu den wenigen in Deutschland, die beatmete Kinder aufnimmt.

• Die vollklimatisierten OP-Säle sind speziell auf Kinder ausgerichtet. Auch kleinste Frühgeborene sowie schwerbrandverletzte Kinder können hier operiert werden. OP ist bis auf Körper-temperatur beheizbar.

• Moderne Kinderintensivstation und spezielles Zentrum für die Beatmung von Kindern

• Kinderchirurgie gehört zu den zehn größten in Deutschland

• Einziges Zentrum für brandverletzte Kinder in Hessen, eins von insgesamt nur 16 Zentren in Deutschland.

• Einziges Perinatalzentrum Level I in Nordhessen. Der Kreißsaal und ein OP für Not-Kaiserschnitte sind direkt an die Neugeborenen-Intensivstation angeschlossen.

 

Notfall
 


Beteiligte Kliniken
und Abteilungen

Klinik für Kinderanästhesie und Intensivmedizin

Klinik für Kinderchirurgie mit Zentrum für schwerbrandverletzte Kinder

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Klinik für Neuropädiatrie mit Sozialpädiatrischem Zentrum

Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Kinderradiologie