> Kliniken > Kreiskliniken Kassel Backup 2012-04-12 > Kreisklinik Wolfhagen > Medizinische Abteilung > Anästhesie
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Abteilung für Anästhesie

Die Abteilung betreut ca. 2.400 Patienten jährlich während der operativen Eingriffe sämtlicher Abteilungen des Hauses. Dabei werden alle modernen Verfahren der Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) und der regionalen Betäubung angewendet.

Die Aufgabe der anästhesiologischen Fachärzte ist es, dem Patienten während der Operation Schmerzfreiheit zu garantieren. Bei der Vollnarkose wird der Patient durch Medikamente in eine Bewusstlosigkeit versetzt, so dass er die gesamte Operation nicht erlebt. Bei regionalen Anästhesieverfahren werden durch Injektion von Lokalanästhetika einzelne Körperabschnitte betäubt.

Zur Vorbereitung der Operation führt der Anästhesist ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten. Relevante Daten aus der Krankengeschichte werden erfasst und notwendige Untersuchungen und Vorbereitungen festgelegt.

Während der Operation überwacht der Anästhesist engmaschig alle vitalen Körper-funktionen (Herz, Kreislauf, Atmung), schaltet Schmerzen und operative Reize aus.
Er überwacht die Körperfunktionen auch nach der Operation im Aufwachraum oder der Intensivstation - und zwar so lange bis diese vom Patienten wieder in vollem Umfang selbst ausgeführt werden können. Für seinen sensiblen und verantwortungsvollen Arbeitsbereich setzt der Anästhesist die modernsten Geräte ein.

Struktur
Die interdisziplinär genutzte Intensivstation umfasst 4 Betten. Der Aufwachbereich wird ebenfalls durch die Anästhesisten betreut. 

Aufgabengebiet

Notfall
 


Leitung
Anästhesie

Dr. med.
Uwe Hecht

Telefon
05692 40-504
E-Mail
Bild: Leitung Anästhesie Dr. med. Uwe Hecht