> Kliniken > Kreiskliniken Kassel Backup 2012-04-12 > Kreisklinik Helmarshausen > Aufenthalt
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 
Bild: Aufnahme einer liegenden Patientin.

Aufnahme und Aufenhalt

Wir freuen uns, Sie in unserer Klinik begrüßen zu dürfen.
Ein Klinikaufenthalt wird oft als unangenehm empfunden. Wir wissen dies und versuchen deshalb den Aufenthalt für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten.

Zur stationären Aufnahme werden Sie in unserem Aufnahmebüro erwartet.
Hier können Sie Ihre Formalitäten bezüglich der Aufnahme regeln.
Ein umfassendes Wahlleistungsangebot, wie z.B. 1+2 Bett-Zimmer, Chefarztbehandlung, besondere Versorgungsangebote, Bereitstellung von AudioGeräten u.a. mehr, steht Ihnen zur Verfügung - sprechen Sie uns darauf an.

Ihr Stationsarzt führt am Aufnahmetag die Erstuntersuchung durch. Er wird dann evtl. erforderliche weitere Untersuchungen veranlassen. In ausführlichen Gesprächen werden Sie über anstehende Untersuchungen oder auch Operationen aufgeklärt.
Ihr Stationsarzt begleitet Sie von der Aufnahme bis zur Entlassung.
Am Entlassungstag bekommen Sie alle nötigen Unterlagen für Ihren Hausarzt wieder mit (inkl. eines Kurzarztbriefes). Ein ausführlicher Arztbericht wird nach der Entlassung geschrieben und Ihrem Hausarzt zugeleitet.

Klinikalltag
Die Mitarbeiter des Pflegedienstes beginnen mit den ersten Pflegemaßnahmen wie z.B. Fieber- und Blutdruck messen etc. Brötchen, Marmelade, Käse, Wurst und Kaffee oder Tee werden Ihnen direkt ans Bett bzw. ins Zimmer gebracht.
Der weitere Tagesablauf wird durch die individuell erforderlichen Untersuchungen bestimmt. Das Pflegepersonal informiert die Patienten über die einzelnen Abläufe. Sollten Sie gehfähig sein, können Sie die entsprechenden Funktionsbereiche selbst aufsuchen. Ansonsten werden Sie vom Pflegepersonal abgeholt und zu den medizinischen Einrichtungen begleitet.

Ausgewogene Ernährung - ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Genesung Das Küchenteam bietet Ihnen beim Mittagessen abwechslungsreiche, schmackhafte, vitaminreiche Gerichte an und orientiert sich an Ihren Wünschen. Schließlich sollen Sie entscheiden, was Sie gern essen möchten. So können Sie mittags zwischen folgenden Menüs wählen: Vollkost, leichte Vollkost (Schonkost), vegetarischer Kost und Diabetes-Kost. Auch Kostform ohne Schweinebestandteile sind möglich.
Falls Ihr Arzt Ihnen eine besondere Diät verschrieben hat, bitten wir Sie, diese einzuhalten. Gern können Sie sich auch von unseren Diätassistentinnen beraten lassen. Ihre Stationsschwester informiert Sie detailliert über das Beratungsprogramm und vermittelt Ihnen auf Wunsch einen Termin.

Ihre Gäste sind auch unsere Gäste
Ihr Krankenhausaufenthalt sollte Sie nicht davon abhalten, Kontakt zu Ihrer Familie, zu Freunden und Bekannten zu halten.
Wir freuen uns mit Ihnen über jeden Gast. Besucher können Sie daher ganztägig empfangen. Sollten ärztliche Untersuchungen oder pflegerische Maßnahmen während der Besuchszeit notwendig sein, bitten wir Ihre Besucher, das Zimmer kurz zu verlassen.
Natürlich können Sie mit Ihren Besuchern die öffentlichen Räume wie Caféteria oder die Parkanlage aufsuchen. Denken Sie jedoch daran, dass Besuch, so sehr Sie sich auch darauf freuen, sehr anstrengend sein kann. Muten Sie sich und Ihren Mitpatienten daher nicht zuviel zu und bitten Sie Ihre Gäste, die Kreisklinik bis spätestens 20.00 Uhr zu verlassen.
Die interdisziplinäre Intensivstation ist durch die „Stiftung Pflege“ als "Angehörigen- freundliche Intensivstation" ausgezeichnet worden. Im Umgang mit Angehörigen wurde ein Konzept erarbeitet, welches den Angehörigen von einliegenden Patienten bestimmte Rechte und Unterstützungen in Bezug auf Ihre Angehörigen anbietet. Sprechen Sie hierzu das Personal der Station gerne an. Die Besuchszeit ist offen.

Zwischen Kaffee und Abendessen
Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Allerdings können auch am Nachmittag wichtige Untersuchungen und pflegerische Maßnahmen auf Ihrem Programm stehen. Das Pflegepersonal wird Sie rechtzeitig über alle erforderlichen Maßnahmen informieren. Vor dem Abendessen wird vom Pflegepersonal, falls notwendig, nochmals der Blutdruck und die Temperatur gemessen und bei Bedarf Ihr Bett gemacht.

Erholsamer Schlaf
Gerade im Krankheitsfall braucht Ihr Körper mehr Ruhe als im normalen Alltag.
Die Nachtruhe beginnt in unserer Klinik um 22 Uhr mit Beginn des Nachtwachen- dienstes. Natürlich müssen Sie nicht sofort ihre Lektüre aus der Hand legen oder den spannenden Fernsehfilm ausschalten. Wir bitten Sie allerdings, ab dieser Zeit besondere Rücksicht auf Ihre Mitpatienten zu nehmen. Und denken Sie bitte auch an Ihre eigene Gesundheit.


Notfall
 


Öffnungszeiten Patientenaufnahme

Montag-Sonntag von 6-21 Uhr
Die Patientenaufnahme finden Sie im Empfangsbereich

Bitte nicht vergessen: