> Kliniken > Klinikum Kassel > Kliniken & Institute > Hautklinik Kopie 13.03.2012 > Hauttumorzentrum  > Hauttumoren A-Z > Zyste
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 


Zyste

Die klinisch kleinste Ausprägung echter epithelialer Zysten sind die Milien. Sie treten bevorzugt im Wangen- und Periorbitalbereich, symmetrisch verteilt als multiple, nur wenige Millimeter große gelblich weiße Zysten in Erscheinung. Sie können primär als Ausdruck einer genetischen Veranlagung oder sekundär im Rahmen der Regenerationsvorgänge nach oberflächlichen Hautschädigungen unterschiedlicher Genese vorkommen. Die Therapie erfolgt durch oberflächliche Inzision und Exprimierung mit der anatomischen Pinzette. Alternativ kann die oberflächliche Abtragung mit dem Ringskalpell erfolgen.


Notfall