> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2012 > Im Klinikum Kassel ist am heutigen Freitag, 6. Jan[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Brand in Kellerraum schnell gelöscht

Kassel, 6. Januar 2012. Im Klinikum Kassel ist am heutigen Freitag, 6. Januar, Feueralarm ausgelöst worden. In einem Bunkerbauwerk aus dem zweiten Weltkrieg, das unterhalb von Haus 2 (Diagnostikzentrum) liegt, war eine starke Rauchentwicklung feststellbar. Die Feuerwehr setzte zwei Trupps unter Atemschutz ein, die den Brand mithilfe eines C-Rohrs schnell löschten. Im Anschluss kamen fünf Belüftungsgeräte zum Einsatz, um die Rauchentwicklung einzudämmen. Eine Evakuierung war nicht nötig, Patienten waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Allerdings war durch die starke Rauchentwicklung im Bunkerbau in den umgebenden Gebäuden ein leichter Rauchgeruch wahrnehmbar. Im Einsatz waren 22 Feuerwehrleute und 10 Personen vom Rettungsdienst sowie die Polizei. Die Kriminalpolizei ist mit der Ermittlung der Brandursache beauftragt.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail