> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2011 > Neuer Chefarzt für Kinderradiologie im Klinikum Ka[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Dr. Alfred E. Horwitz neuer Chefarzt Kinderradiologie

Kassel, 29. Juni 2011. Neuer Chefarzt für Kinderradiologie im Klinikum Kassel und im Kinderkrankenhaus Park Schönfeld ist seit Juni Dr. Alfred E. Horwitz (65). Er folgt als Leiter der Abteilung für Kinderradiologie am Zentrum für Diagnostische und Interventionelle Radiologie auf Dr. Karoly Lakatos, der nach Wien gewechselt ist. Da der Nachwuchs in der Kinderradiologie, insbesondere bei der Besetzung leitender Positionen, derzeit fehlt, hat sich Dr. Horwitz entschlossen, seine berufliche Tätigkeit um weitere drei Jahre zu verlängern. „Wir freuen uns sehr, dass Dr. Horwitz sein über Jahrzehnte erworbenes Wissen und seine Erfahrungen der Kindermedizin in Kassel zur Verfügung stellt“, so Klinikum-Geschäftsführer und GNH-Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard M. Sontheimer. Im Rahmen seiner Tätigkeit ist Dr. Horwitz auch für die Weiterbildung einer Kollegin zur Kinderradiologin zuständig.

Dr. Alfred E. Horwitz ist in Hamburg aufgewachsen und hat in der Hansestadt sein Medizinstudium absolviert. Nach der Facharztausbildung zum Kinderarzt an der Kinderklinik des Städtischen Klinikums Krefeld folgte die Weiterbildung zum Arzt für Radiologie und Kinderradiologie an der Universitätsklinik in Köln. Von 1987 bis 1997 leitete Dr. Horwitz die Kinderradiologie am Universitätsklinikum Würzburg, danach kehrte er ans Klinikum Krefeld zurück, wo er bis Mai 2011 die Kinderradiologie leitete.

Die Kinderradiologie ist ein Teilgebiet der Radiologie und für die Röntgendiagnostik, Sonographie, Magnetresonanz- und Computertomographie bei Kindern zuständig. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und haben andere Erkrankungen. Daher stehen neben den hohen Anforderungen an den Strahlenschutz fundierte  Kenntnisse der altersbezogenen Krankheitsbilder bei Früh- und Neugeborenen, Säuglingen, Klein- und Schulkindern, sowie Jugendlichen im Vordergrund. Eine gute kinderradiologische Diagnostik setzt also hervorragende Kenntnisse in der Kinderheilkunde sowie Kenntnisse im Allgemeinfach Radiologie voraus.

Die beiden Standorte des Klinikums bieten eine komplette bildgebende Diagnostik für Kinder durch spezialisierte Kinderradiologen, bei Notfällen rund um die Uhr. Im Kinderkrankenhaus Park Schönfeld  und in der Kinderklinik im Klinikum Kassel führt das Team der Kinderradiologie jährlich ca. 35.000 Untersuchungen durch. Meistens werden dabei Verfahren genutzt, welche ohne jegliche Röntgenbelastung für die Kinder auskommen, also Ultraschalluntersuchungen und Kernspintomographien.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressereferent
Martin Schmidt
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail