> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2011 > Der Verein „Hilfe für Kinder und Erwachsene im Kra[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Spendenaufruf: Rahim ist wieder in Kassel

Kassel, 11. März 2011. Der Verein „Hilfe für Kinder und Erwachsene im Krankenhaus“ bittet um Spenden für die Behandlung eines neunjährigen Jungen aus Afghanistan, der bei einem schweren Traktor-Unfall in seiner Heimat Brüche und schwerste Verletzungen am Unterleib erlitten hat. Rahim war im Herbst 2009 bereits über zwei Monate im Kinderkrankenhaus Park Schönfeld behandelt worden, nun ist er für weitere Untersuchungen wieder in der spezialisierten Klinik eingetroffen.

Bei Rahims erstem Aufenthalt konnten die Ärzte in mehreren Operationen etliche Verletzungen an Harnröhre und Darm beheben. Außerdem ging es damals um die Behandlung der großflächigen und infizierten Wunden. Nun hat die Organisation Friedensdorf International (www.friedensdorf.de) den Jungen erneut nach Deutschland gebracht, um zu prüfen, ob der damals angelegte künstliche Darmausgang wieder beseitigt werden kann. Die Untersuchung des Neunjährigen hat laut Dr. Joachim Suß, Oberarzt in der Kinderchirurgie, ergeben, dass eine Rückverlegung des Darmausgangs möglich ist. Dazu sind zwei Operationen erforderlich. „Wir hoffen, Rahim damit zu einer unbeschwerten Kindheit zu verhelfen und den Unfall mitsamt den schweren Verletzungen soweit wie möglich vergessen zu machen“, so Dr. Suß. 

Den ersten Aufenthalt Rahims im Kinderkrankenhaus Park Schönfeld hatte die Bevölkerung Nordhessens mit über 20.000 Euro unterstützt, wozu auch die Vereine „Hilfe für Kinder und Erwachsene im Krankenhaus“ sowie „Zahnärzte und Patienten helfen Kindern in Not“ beigetragen hatten. „Wir würden uns sehr freuen, wenn die Menschen uns auch jetzt mit Spenden unterstützen, um die Behandlung Rahims erfolgreich abschließen zu können“, so Dr. Thomas Fischer, Vorsitzender des Hilfe-Vereins.

Spendenkonto des Vereins „Hilfe für Kinder und Erwachsene im Krankenhaus“: 2142128, Kasseler Sparkasse, BLZ 520 503 53, Stichwort „Hilfe für Rahim“. Für Spendenquittungen den Absender bitte deutlich angeben.
 

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail