> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2011 > Hals-Nasen-Ohrenarzt Martin Stahl bietet seit kurz[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Mehr ambulante HNO-OPs in Hofgeismar

Hofgeismar, 17. Januar 2011. Hals-Nasen-Ohrenarzt Martin Stahl bietet seit kurzem ein breites Spektrum ambulanter HNO-Operationen in der Kreisklinik Hofgeismar an. Stahl hat im Jahr 2009 die Praxis des langjährigen Hofgeismarer HNO-Arztes Dr. Rolf Lucas übernommen. Sein Vorgänger hatte bereits mit der Kreisklinik kooperiert, Martin Stahl hat dieses Angebot nun im Laufe des vergangenen Jahres deutlich ausgebaut. Er sieht die ambulanten HNO-Operationen vor Ort in Hofgeismar als wichtige Ergänzung seiner Praxis.

Der Hals-Nasen-Ohrenarzt weist darauf hin, dass ambulante Operationen in seinem Fachgebiet oft  im Kindesalter notwendig seien. Zum Beispiel entwickeln viele Zwei- bis Sechsjährige Polypen, die ihnen Probleme beim Atmen und Schlafen machen und häufig Hals- und Ohrinfektionen mit sich bringen. Die Behandlung der jungen Patienten erfordert neben der Entfernung der Polypen zum Teil auch einen Trommelfellschnitt bei Mittelohrerguss oder den Einsatz von Paukenröhrchen. „So viel Routine mein Team und ich bei diesen Operationen auch haben, so aufregend sind sie doch für die Kinder und ihre Eltern. Daher finde ich es besonders wichtig, dass sie für die ambulanten Eingriffe keine weiten Wege auf sich nehmen müssen“, sagt der Arzt. „Darüber hinaus hält die Kreisklinik Hofgeismar gut ausgestattete OP-Säle sowie eine hoch-professionelle Betreuung durch unsere Anästhesisten vor. Das bietet den Patienten bei ambulanten HNO-Operationen mehr Sicherheit“, sagt Dr. Jörg Bader, Geschäftsführer der Kreiskliniken Kassel.

Neben den verschiedenen Eingriffen bei Kindern bietet Martin Stahl auch für Erwachsene ein umfängliches chirurgisches Spektrum. Dazu gehören Operationen bei Nasenbrüchen, chroni-schen Nasennebenhöhlenentzündungen, Kehlkopfpolypen und kleineren Hautveränderungen. Uns ist es wichtig, in der Region Hofgeismar ein breites medizinisches Leistungsspektrum zu bieten. Die ambulanten HNO-Operationen, die Martin Stahl als Nachfolger von Dr. Lucas nun anbietet, gehören sicherlich dazu“, sagt Dr. Bader zu der Kooperation. 

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail