> Kliniken > Klinikum Kassel > Kliniken & Institute > Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie_[...] > Station Löwenburg > Angebote für Kinder
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 
Bild: Angebote für Kinder

Spielzimmer

Im Spielzimmer steht den Kindern ein reiches Sortiment an Spielzeug, Brettspielen und Büchern zur Verfügung. Sie werden dabei von unseren beiden Erzieherinnen Martina Fischer und Mandy Stähr liebevoll betreut.

Aktivität, Spaß und Ablenkung helfen unseren Patienten, ihre Krankheit und die Kliniksituation besser zu bewältigen. Die Eltern können sich solange eine kleine „Auszeit“ nehmen, da sie ihre Kinder in fürsorglichen und professionellen Händen wissen. Unser Anliegen ist es, die Kinder und Eltern in ihrer Situation zu unterstützen und ihnen durch unsere pädagogischen Angebote ein gewisses Maß an kindlichem Alltag zu erhalten.

Übrigens: in unserer neuen Klinik (ab Dezember 2011) wird es ein Jugendzimmer geben, in der auch unsere älteren Patienten – ungestört von den „Kleinen“ - für sich sein können, „chillen“ und chatten, sich an einem Boxsack austoben oder einfach nur auf dem Sofa abhängen dürfen.


Spielbetreuung am Krankenbett

Bei einigen Therapien oder Bluttransfusionen oder auch bei Fieber dürfen die Kinder manchmal nicht das Krankenzimmer verlassen. In solchen Fällen findet die Spielbetreuung direkt am Krankenbett statt: Eine der Erzieherinnen kommt mit dem Lieblingsspielzeug vorbei oder liest etwas vor.


Internet

Unseren Jugendlichen stehen mehrere Stationscomputer (Laptops) zur Verfügung, mit denen sie im Internet chatten und surfen können.


Klinikclowns

Lachen hilft heilen: Spätestens seit dem Kinofilm „Patch Adams“ mit Robin Williams in der Hauptrolle sind Klinikclowns auch in Deutschland einem breiten Publikum bekannt. In diesem Film, der auf einer wahren Geschichte beruht, vertritt der Mediziner Patch Adams die These, dass man auch mit Humor und Lachen heilen kann - und der Erfolg gibt ihm recht.

Inzwischen belegen Studien der Wissenschaft vom Lachen (Gelotologie), dass sich Lachen positiv auf Körper und Seele auswirkt. Den Clowns gelingt es, die kranken Mädchen und Jungen zum Lachen zu bringen, stärken dadurch ihre Selbstheilungskräfte und lenken sie von ihren Schmerzen und dem Klinikalltag ab. Damit ist die Clownarbeit ein wichtiger Mosaikstein für den Gesamtplan der Therapien.

Von dem positiven Effekt profitieren auch die Eltern, die für eine Zeit ihre Sorgen zurückstellen können, wenn sie ihre Kinder trotz des Leidens lachen sehen. Auch Pflegekräfte und Ärzte spüren die Nachwirkungen der entspannten Situation, die durch die Anwesenheit der Klinikclowns entsteht. Finanziert werden unsere Klinikclowns vom Verein „Hilfe für Kinder und Erwachsene e.V.“.


Sandmännchen

Jeden Wochentag um 19.00 Uhr gibt es ein besonderes Ereignis, auf das die Kinder schon sehnsüchtig den Nachmittag über warten: Das Sandmännchen kommt in die Patientenzimmer, erzählt ein Märchen oder liest eine Geschichte vor. Dieses von den Kindern sehr geliebte Ritual organisiert und finanziert die Elterninitiative „Verein für krebskranke Kinder Kassel e.V.“


Klinikfeste

Eine dicht belagerte Hüpfburg, wackelige Gehversuche auf Stelzen, freudige Gesichter beim Anblick der lustigen Clowns: Ein buntes Fest feiert die Station Löwenburg in der Freizeitanlage Espenau. Den Mädchen und Jungen ist kaum anzumerken, dass es sich bei etlichen von ihnen um unsere Patienten handelt.

Alle zwei Jahre laden wir die Kinder unserer Station und ihre Angehörigen zusammen mit ehemaligen Patienten zu einem Fest ein. Zu erleben, wie gut es früheren Patienten heute wieder geht, macht den kranken Kindern und ihren Familien Mut. Auch unser Team empfindet es immer wieder als Ansporn für die tägliche Arbeit, ehemalige Patienten wieder so munter zu erleben.

Notfall