> Kliniken > Klinikum Kassel > Kliniken & Institute > Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie_[...] > Studien- und Therapieoptimierung
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Studien- und Therapieoptimierung

Pädiatrische Hämatologen und Onkologen haben sich bereits seit den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts aufgrund der Seltenheit bösartiger Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter auf nationaler und später auch internationaler Ebene zusammengeschlossen und Therapieoptimierungsstudien (TOS) erarbeitet.

Ziel dieser Studien ist, die Therapien kontinuierlich weiter zu verbessern, die Heilungschancen zu erhöhen und gleichzeitig mögliche Nebenwirkungen zu verringern.

Die Behandlung krebskranker Kinder und Jugendlicher nach einheitlichen Therapievorgaben beinhaltet ein qualitätsgesichertes Behandlungskonzept unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Fragestellungen. Dadurch konnte in den letzten vier Jahrzehnten die Prognose der Krebserkrankungen deutlich verbessert werden. Durch die standardisierten Therapien werden derzeit etwa drei von vier Patienten (75%) dauerhaft geheilt. Inzwischen werden über 90% der Kinder und Jugendlichen in Deutschland mit malignen Erkrankungen nach den Therapieoptimierungsstudien behandelt.

Die Arbeit der Prüfärzte wird in unserer Klinik von Tanja Reuter unterstützt. Seit 1998 ist sie Krankenschwester in der Onkologie, seit 2008 Studienassistentin in der Onkologie und in der pädiatrischen Onkologie und erfüllt für die Studien- und Therapieoptimierung folgende Aufgaben:

Notfall
 


Tanja Reuter
Studiensekretariat
Telefon:
0561-980/17918 oder 0561-980/3504
Telefax:
0561-908/6863
Email