> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2010 > Neuer Chefarzt für Anästhesie in der Kreisklinik W[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Dr. Stoppa neuer Chefarzt Anästhesie in Wolfhagen

Wolfhagen, 21. Juni 2010. Neuer Chefarzt für Anästhesie in der Kreisklinik Wolfhagen ist Dr. Tino Stoppa. Er hat die Nachfolge von Dr. Cengiz Cetegen angetreten, der in den Ruhestand gegangen ist. Dr. Stoppa leitet die Anästhesieabteilung im Kollegialsystem mit Dr. Uwe Hecht.

„Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Stoppa einen ausgewiesenen Fachmann für Anästhesie und Intensivmedizin gewinnen konnten, der über eine sehr breites Wissensspektrum und vielfältige Erfahrungen verfügt“, so Kreisklinik-Geschäftsführer Manfred Schweitzer.

Dr. Stoppa, gebürtig im Vogtland, hat in Jena und Hannover Medizin studiert. Seine Facharztausbildung zum Anästhesisten schloss er 2002 - nach Zwischenstationen am Klinikum Braunschweig und am Klinikum Salzgitter – am Universitätsklinikum Göttingen ab. Dort promovierte er 2001 und arbeitete sowohl in der Notfall-, Rettungs-  und Katastrophenmedizin, als auch in der Anästhesie und Intensivmedizin. Als Leitender Notarzt war Dr. Stoppa mit dem Hubschrauber unterwegs und legte 2002 die Prüfung zum „Diplomate of the European Academy of  Anaesthesiology“ (DEAA) ab.

Es folgten fünf Jahre am Niederländischen Krebsinstitut (NKI) „Antoni van Leeuwenhoek Ziekenhuis“ in Amsterdam, das zu den weltbesten Krebskliniken gehört. Dort leitete Dr. Stoppa im Kollegialsystem die Anästhesie- und Intensivabteilung bis 2009, erwarb die Zusatzqualifikationen „Ernährungsmedizin“ und schloss ein Fernstudium in Betriebswirtschaftslehre ab. Anschließend wechselte er als Oberarzt an die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie im Klinikum Kassel - mit der Perspektive, die Nachfolge von Dr. Cetegen in Wolfhagen anzutreten.

Dr. Stoppa legt Wert auf eine ausgeprägte Vernetzung mit allen Mitarbeitern, gerade in der Anästhesie und Intensivmedizin als einer wichtigen Schaltstelle zwischen den einzelnen Disziplinen. Dem neuen Chefarzt ist es an seiner neuen Wirkungsstätte wichtig, Mitarbeiter zu motivieren und „mit ins Boot zu holen, so dass die Arbeit allen Spaß macht.“   Flache Hierarchien, regelmäßige Fortbildungen und ein offenes Klima nennt der 46-Jährige als weitere wichtige Grundprinzipien einer guten Zusammenarbeit.

Der neue Chefarzt ist verheiratet und hat zwei Kinder(4 und 7 Jahre alt). Mit seiner Familie viel Zeit zu verbringen ist ihm wichtig. Außerdem zählen Rennrad- und Mountainbike fahren, Hochgebirgswandern und Fotografieren zu seinen Hobbies.

 

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail