> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2009 > Auf die große Bedeutung der Rehabilitation macht d[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Tag der offenen Tür im Reha-Zentrum

Kassel, 1. September 2009. Auf die große Bedeutung der Rehabilitation macht der „Reha-Tag“ am 12. September 2009 aufmerksam, an dem sich bundesweit 22 Organisationen aus allen Bereichen der Rehabilitation beteiligen. Das Aktionsbündnis Reha-Tag will verdeutlichen, welchen Stellenwert die Rehabilitation für den einzelnen Menschen, die Wirtschaft und die Gesellschaft besitzt. Sie eröffnet chronisch kranken sowie behinderten Menschen die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben und ermöglicht nach einer Erkrankung eine frühe Re-Integration in das Alltags- bzw. Berufsleben, gemäß dem Grundsatz „Reha vor Rente“.
Das ambulante Reha-Zentrum der Gesundheit Nordhessen beteiligt sich mit einem „Tag der offenen Tür“ im Gesundheitszentrum Wilhelmshöher Allee 91 in Kassel an der Aktion. Am Samstag, 12. September 2009, von 10 bis 15 Uhr können sich Interessierte über die ambulante Rehabilitation bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Herzens sowie das physiotherapeutische Angebot informieren. Die Diplom-Psychologin des Reha-Zentrums bietet eine öffentliche Sprechstunde an. Die Besucher können bei Entspannungstechniken wie Klangtherapie und TrophoTraining mitmachen, verschiedene Bewegungsübungen mit und ohne Geräte sowie die Sauerstoff-Ionentherapie kennen lernen. Außerdem werden Beratungen durch den Sozialdienst sowie Massagen angeboten.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail