> Aktuelles > Veranstaltungen > Öffentliche Veranstaltungen > Ausstellung "Veränderung" - Aktfotografien von Kre[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Veränderung - Verletzte Weiblichkeit im Wandel

Ausstellung von Gerhard Zerbes
Aktfotografien von Krebspatientinnen

Klinikum Kassel, Klinik für Frauenheilkunde u. Geburtshilfe
Haus F, Ebene 3 (Ambulanz)
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8 bis 17 Uhr, Freitag 8 bis 14 Uhr

Vernissage 29.11.2013, 14 h
Finissage 31.1.2014, 14 h

Die Behandlung von Brustkrebs ist in den vergangenen Jahren deutlich schonender und besser geworden. Dennoch stellen die Erkrankung und die Therapie für die betroffenen Frauen eine große körperliche und seelische Belastung dar. Das Körperbild und das weibliche Selbstverständnis geraten ins Wanken. Zehn Brustkrebspatientinnen haben es mit unkonventioneller Hilfe geschafft, ihren veränderten Körper wieder liebevoll anzunehmen: Sie haben all ihren Mut zusammengenommen und von dem Kölner Fotografen Gerhard Zerbes professionelle Aktfotografien anfertigen lassen.

Eine Auswahl dieser sensiblen und ästhetischen Fotos zeigt die Ausstellung „Veränderung – Verletzte Weiblichkeit im Wandel“, die bis 31. Januar 2014 in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Klinikum Kassel zu sehen ist. Zur Ausstellung gehört ein Bildband, in dem die individuellen Geschichten der Frauen die Fotografien umrahmen.

„Wir hoffen, dass diese berührende Ausstellung allen Brustkrebspatientinnen Mut macht, ihren veränderten Körper anzunehmen und offen mit der Erkrankung umzugehen“, sagt Prof. Dr. Thomas Dimpfl, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Leiter des Interdisziplinären Brustzentrums IBZ im Klinikum Kassel. Das IBZ ist ein Zusammenschluss aller an der Diagnose und Therapie von Brustkrebs beteiligten Kliniken und Institute. Das IBZ bietet Patientinnen mit Brustkrebs eine individuell auf sie zugeschneiderte Diagnostik und Behandlung mit höchster Qualität sowie den Zugang zu aktuellen wissenschaftlichen Studien an.