> Aktuelles > Veranstaltungen > Öffentliche Veranstaltungen > Patientenveranstaltung Schatten auf der Lunge
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Patientenveranstaltung: Schatten auf der Lunge

- Eintritt frei -
Mittwoch, 15. Oktober, 18 Uhr
HNA, Frankfurter Straße 168, Kassel
Sitzungszimmer 1. Stock


Schatten auf der Lunge, was tun?
Direktor Prof. Dr. med. Adrian Gillissen
Klinik für Lungen- und Bronchialmedizin, Klinikum Kassel

Für Rückfragen:
HNA, Leitung Verkauf Gesundheit
Stefanie Fenske, Tel. 0561 203-1212

Schatten auf der Lunge, was tun?
Eine differenzierte Diagnostik unterstützt die individuelle Therapie


Die Lunge steht mit jedem Atemzug in permanenten Kontakt mit der Umwelt. Daher ist es kein Wunder, dass sich im Laufe eines Lebens in den Atemwege und im Lungengewebe abklärungs- und therapiebedürftige Erkrankungen entwickeln.
Durch die Fülle der möglichen Erkrankungen ist aber vor der Einleitung einer Therapie die genaue Diagnose wichtig.
Ein sogennanter Schatten auf der Lunge ist meist ein Zufallsbefund, der auf einem Röntgenbild auffällt. Sehr häufig wird dieser noch nicht einmal bemerkt, denn er verursacht, insbesondere wenn er noch nicht sehr groß ist, keine Schmerzen.
Meist ist der erste Anlaufpunkt der Hausarzt, der auf dem Röntgenbild diesen Schatten entdeckt und entscheidet, ob der den Patienten/die Patientin direkt in eine Lungenfachabteilung zur weiteren Abklärung oder vorher noch zu einer weiteren Röntgenuntersuchung geschickt wird.
In der Klinik für Lungen- und Bronchialerkrankungen im Klinikum Kassel (Direktor Prof. Dr. Adrian Gillissen) wird ein solcher Schatten auf der Lunge vollumfänglich abgeklärt: “Ein Lungenfleck kann beispielsweise auf früheren Infekt hinweisen, es kann sich um einen Abzess, eine Zyste oder einen abgekapselten Lungenentzündungsherd handeln. Hinzu kommen einige seltene Erkrankungen. Das ungünstigste Ergebnis ist eine Krebsdiagnose. Allerdings bestehen die größten Heilungschancen bei kleinen Tumoren, die früh entdeckt werden“, erläutert Gillissen.
Mit einem klinikübergreifenden Team stehen im Klinikum Kassel interdisziplinär arbeitende Experten zur Verfügung, wie z.B. aus der Klinik für Thoraxchirurgie, der Klinik für Onkologie und Hämatologie und der Strahlentherapie, die sich aktiv um ihre Lungengesundheit kümmern.