> Aktuelles > Veranstaltungen > Veranstaltungen und Fortbildungen für Ärzte und Pf[...] > 3. Kasseler Intensivmedizinisches Symposium Thema:[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

3. Kasseler Intensivmedizinisches Symposium
Thema: Fehler und Irrtümer in der Intensivmedizin

8. Oktober 2016 | 10:00 - 16.00 Uhr
Klinikum Kassel GmbH Haus E, Ebene 8 Konferenzebene

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch wenn es dem Mediziner sehr häufig schwerfällt es zu akzeptieren: „Irren ist menschlich“.
Dieser aus der Spätantike stammende Satz gehört ganz sicher zu den allgemeingültigen Wahrheiten der Menschheit.
Besonders im hochtechnisierten und hochsensiblen Bereich der Intensivmedizin treten „Fehler und Irrtümer“ unvermeidlich auf und haben mitunter schwerwiegende Konsequenzen für den weiteren Verlauf der Erkrankung.
Jeder von uns sollte sich jedoch mit den Fehlern auseinandersetzen, um sie zukünftig zu vermeiden und folglich die Patientensicherheit zu erhöhen, denn nichts ist schlimmer als im „Irrtum zu beharren“.
Aus diesem Grund ist es wichtig, eine Art „Fehlerkultur“ zu schaffen, die einen transparenten und ehrlichen Umgang mit Fehlern erlaubt.
Einen Meilenstein in dieser Hinsicht stellt das „Critical Incident Reporting System (CIRS)“, ein Berichts- und Lernsystem für kritische Ereignisse in der Medizin des Ärztlichen Zentrums für Qualität, dar.

Das dritte „Kasseler Intensivmedizinische Symposium“ steht unter dem Motto „Wir lernen aus Fehlern bzw. Beinahe- Fehlern, um diese zukünftig zu vermeiden und die Versorgungsqualität sowie die Patientensicherheit zu erhöhen“.
Hierzu stellen wir Ihnen verschiedene CIRS-Fälle aus dem Bereich der Intensivmedizin vor.
Diese entspringen zum Teil aus eigenen Erlebnissen der Vortragenden oder stammen aus verschiedenen CIRS-Berichtssystemen und beruhen somit auf wahren Begebenheiten. Gemeinsam mit Ihnen werden wir diese Fälle aus intensivmedizinischer Perspektive analysieren, diskutieren und auch auf die menschlichen Faktoren der Zwischenfälle eingehen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie in Kassel zu diesem ersten Symposium über sicherheitsrelevante Ereignisse in der Intensivmedizin begrüßen zu dürfen!

Ihr Michael Tryba, Patrick Meybohm und Ralf Muellenbach

>> Programmflyer