> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2009 > Prof. Dr. Wolfgang Deinsberger ist vom Aufsichtsra[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Prof. Deinsberger folgt auf Prof. Effert

Kassel, 27. Januar 2009. Prof. Dr. Wolfgang Deinsberger ist vom Aufsichtsrat zum neuen Ärztlichen Geschäftsführer des Klinikum Kassel bestellt worden. Der Direktor der Klinik für Neurochirurgie hat Anfang Januar die Nachfolge von Prof. Dr. Rolf Effert angetreten, dessen Bestellung Ende 2008 ausgelaufen war. Auch die Aufgaben des Ärztlichen Direktors, der von den Chefärzten gewählt wird, hat Prof. Deinsberger von Prof. Effert übernommen.

Seine zweijährige Amtszeit als Ärztlicher Geschäftsführer werde geprägt sein vom Neubau am Klinikum, der zahlreiche Umstrukturierungen mit sich bringe, so Prof. Deinsberger. Die Schaffung einer zentralen Notaufnahme ergebe für das gesamte Klinikum neue Abläufe. Dies gelte es gemeinsam zu organisieren. „Wir haben viele gute Leute, die sich mit konstruktiven Vorschlägen einbringen werden.“ 

Intensiv einsetzen möchte sich der Neurochirurg auch für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Ärzten. „Um dem Ärztemangel, der ja in ganz Deutschland herrscht, zu begegnen, müssen wir die Tätigkeit im Krankenhaus wieder attraktiver machen. Beispielsweise durch eine verstärkte Entlastung von berufsfremden Tätigkeiten.“ Für das Klinikum seien verschiedene Maßnahmen eingeleitet, deren Umsetzung er tatkräftig unterstützen werde.

Als dritten Schwerpunkt nennt Deinsberger die weitere Stärkung der Spitzenmedizin am einzigen Krankenhaus der Maximalversorgung in Nordhessen. Dazu sei soeben mit der Gründung des Tumorzentrums Kassel ein bedeutender Schritt getan worden.

Der Geschäftsführung des Klinikums gehören insgesamt vier Personen an: Hauptgeschäftsführer Wolfgang Schwarz, Arbeitsdirektorin Birgit Dilchert, Pflegedirektorin Edda Hogrebe-Flake und nun Prof. Deinsberger als Ärztlicher Geschäftsführer.

Prof. Deinsberger (46) leitet seit Sommer 2005 die Klinik für Neurochirurgie im Klinikum. Zu den Behandlungsschwerpunkten der Klinik gehören Hirntumore, Tumore des Rückenmarks und der Wirbelsäule, Hirnblutungen, Verletzungen von Gehirn, Schädel und Rückenmark sowie operativ zu behandelnde Bandscheibenvorfälle. Die Neurochirurgie bildet zusammen mit vier weiteren Abteilungen das Neurozentrum des Klinikums, das auf die Diagnose und Behandlung von sämtlichen Erkrankungen der Nerven, der Muskeln und des Gehirns spezialisiert ist. 

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail