> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2008 > Die langjährige Pflegedirektorin des Kinderkranken[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Stolz auf motiviertes, flexibles Team

Kassel, 10. Dezember 2008. Die langjährige Pflegedirektorin des Kinderkrankenhauses Park Schönfeld, Rosemarie Lobert, ist gestern feierlich verabschiedet worden. Für die 60-Jährige, die für rund 160 Pflegekräfte verantwortlich ist, beginnt Ende des Jahres die Freistellungsphase der Altersteilzeit. Als Nachfolgerin hat sich bereits Katrin Markert eingearbeitet.

Vor gut 23 Jahren hat Rosemarie Lobert im Kinderkrankenhaus Park Schönfeld angefangen, zunächst als Lehrerin für Pflegeberufe. Seit 1993 war sie als Pflegedirektorin und damit auch Mitglied des Krankenhausdirektoriums maßgeblich an der Weiterentwicklung der Einrichtung beteiligt. Dazu zählen unter anderem die Bildung neuer Schwerpunkte (u.a. Intensivstation mit Schwerbrandverletzteneinheit, neurologische Früh-Reha, psychosomatische Station, Aufnahme- und Ambulanzstation) sowie der Übergang der früher kirchlichen Einrichtung zum Klinikum Kassel. Die Pflegekräfte wurden dabei immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt und mussten große Flexibilität beweisen. Rosemarie Lobert gelang es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei notwendigen Änderungen mitzunehmen, so dass stets ein hochmotiviertes Pflegeteam mit hoher Spezialisierung und Fachkompetenz die kleinen Patientinnen und Patienten im Kinderkrankenhaus Park Schönfeld betreute.

Die Pflegedirektorin selbst bezeichnete ihre vielen Jahre im Kinderkrankenhaus als eine sehr bewegende Zeit, in der sie viel Mitmenschlichkeit und eine außergewöhnlich gute Zusammenarbeit der unterschiedlichen Berufsgruppen erfahren habe. Sie sei stolz, dass die Pflege als Herzstück der verschiedenen Stationen und Funktionsdienste mit Engagement, Kreativität und Flexibilität kontinuierlich am Erhalt und der Weiterentwicklung einer guten Pflegequalität arbeite.

Rosemarie Lobert ist als eines von fünf Kindern in einem Pfarrhaushalt im Münsterland aufgewachsen und hat im Diakoniewerk Kaiserswerth in Düsseldorf die Ausbildung zur Kinderkrankenschwester absolviert. In diesem Beruf war sie anschließend in verschiedenen Kinderkliniken tätig, unter anderem in Gelsenkirchen-Buer und Hagen. Ab 1973 bildete sie sich zur Lehrerin für Pflegeberufe sowie zur Pflegedienstleitung weiter. Sieben Jahre war sie Unterrichtsschwester in Hagen, bevor sie an die Krankenpflegeschule im hessischen Ziegenhain wechselte. Von dort kam sie 1985 ans Kinderkrankenhaus Park Schönfeld.

Rosemarie Lobert, die verheiratet ist und eine erwachsene Tochter hat, wird weiterhin zwischen Kassel und dem Wohnsitz ihrer Familie im Schwalm-Eder-Kreis pendeln. „Auf Kassel und sein Kulturangebot möchte ich nicht verzichten.“ Sie hat eine Ausbildung zur Gedächtnistrainerin begonnen und auch einige große Reise stehen noch auf dem Plan.

Die Nachfolge von Frau Lobert tritt Anfang Januar Katrin Markert an. Sie ist gleichzeitig Pflegedienstleitung für die Kinder- und die Frauenklinik im Klinikum Kassel. Diese werden mit dem Kinderkrankenhaus Park Schönfeld 2011 in das neue Frau-, Mutter-, Kindzentrum am Klinikum Kassel einziehen.

 

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressereferent
Martin Schmidt
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail