> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2008 > Ihr 15-jähriges Bestehen feierte jetzt die Tageskl[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Wichtiges Angebot für ältere Patienten

Kassel, 11. November 2008. Ihr 15-jähriges Bestehen feierte jetzt die Tagesklinik für Psychogeriatrie im Klinikum Kassel, in der Menschen von durchschnittlich 70 Jahren mit psychischen Erkrankungen behandelt werden. Die einzige Einrichtung dieser Art in Kassel und Umgebung hat sich seit 1993 zu einem wichtigen Baustein in der Versorgung psychisch kranker, älterer Menschen entwickelt. Sie trägt dazu bei, stationäre Einweisungen zu vermeiden bzw. stationäre Krankenhausaufenthalte zu verkürzen.

Zum großen Teil sind es Patientinnen und Patienten mit Depressionen, die in der Tagesklinik behandelt werden. „Durch das komplexe Therapieprogramm klingen Depressionen im Alter schneller ab als bei einer nur ambulanten medikamentösen Behandlung“, erläutert Peter Fellmann, Leiter der Tagesklinik mit 14 Plätzen. Zum Therapieangebot gehören  Gedächtnistraining, Kochgruppe, Maltherapie, Bewegungs- und Musiktherapie sowie Gesprächsgruppen. Hinzu kommen die ärztliche, psychologische und pflegerische Diagnostik und Behandlung. Die zweite große Gruppe der Patienten in der Tagesklinik für Psychogeriatrie bilden Menschen mit beginnender Demenz (Alzheimer-Krankheit), für die individuelle Betreuungskonzepte entwickelt werden. Rund 120 Patienten pro Jahr verweilen täglich von morgens bis nachmittags in der Tagesklinik, jeweils für ungefähr sechs Wochen.

Angesichts der älter werdenden Bevölkerung werde die adäquate Versorgung von älteren Menschen mit Depressionen sowie Demenzkranken an Bedeutung zunehmen, so Fellmann. Das Konzept der Tagesklinik ermögliche es den Patienten, zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung zu leben und gleichzeitig intensiv medikamentös und psychotherapeutisch behandelt zu werden. Weiterer Vorteil ist die Integration in das Klinikum als Krankenhaus der Maximalversorgung: Bei Bedarf stehen für körperliche Probleme die jeweiligen Fachabteilungen des Klinikums zur Verfügung. Die Tagesklinik ist eine Außenstelle des Ludwig-Noll-Krankenhauses und hat ihren Sitz auf dem Klinikum-Gelände am Möncheberg.


Information: Tagesklinik für Psychogeriatrie, Tel. 0561/980-2871,
Psychiatrische Ambulanz Tel. 0561/980-2213

 

 
 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail