> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2008 > Im Bad Arolser Krankenhaus sind insgesamt 31 Auszu[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

31 neue Mitarbeiter im Krankenhaus Bad Arolsen

Bad Arolsen, 1. Oktober 2008. Im Bad Arolser Krankenhaus sind insgesamt 31 Auszubildende und Praktikanten in ein neues Berufsleben gestartet. An der staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpflegeschule hat wieder ein Kurs mit 18 Schülerinnen und Schülern die Ausbildung begonnen. Außerdem wurden Ausbildungsplätze für zwei Medizinische Fachangestellte und eine Kauffrau im Gesundheitswesen bereitgestellt. Zusätzlich sind noch zehn Praktikanten in verschiedenen Bereichen tätig. Insgesamt bietet die Bad Arolser Klinik damit 50 Ausbildungsplätze an.

Geschäftsführer Manfred Schweitzer betonte in seiner Begrüßung das breite Leistungsspektrum der Klinik, das den Schülerinnen und Schülern eine vielfältige Ausbildung ermögliche. Schweitzer hob hervor, dass das Krankenhaus Bad Arolsen zu den „Besten Arbeitgebern im Gesundheitswesen 2008“ gehöre. Um das hohe Niveau der Mitarbeiterzufriedenheit zu halten, würden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig befragt und deren Verbesserungsvorschläge umgesetzt.

„Qualität wird im unserem Krankenhaus sehr groß geschrieben“, so Krankenpflegedirektor Helmut Zeilfelder, der auch auf die erfolgreiche KTQ-Rezertifizierung hinwies. „Wir bieten Ihnen die Chance einer hochqualifizierten individuellen Ausbildung in einem überschaubaren Krankenhaus, welches von den Strukturen unseres „Mutter“-Konzerns Gesundheit Nordhessen profitiert.“ Das Berufsbild der Pflege befinde sich in ständigem Wandel und bringe auch neue Anforderungen an die Auszubildenden mit sich. Als ein Beispiel von vielen nannte Zeilfelder die Dokumentation: „Ohne EDV-Kenntnisse geht in der modernen Pflege nichts mehr.“

Auch der Ärztliche Direktor und Chefarzt Walter Knüppel betonte, dass das Krankenhaus Bad Arolsen neben der fachlichen Kompetenz großen Wert auf die Zuwendung zu den Patienten lege. Er gratulierte den Auszubildenden zu ihrem Ausbildungsplatz, der ihnen zu guten Berufsaussichten verhelfe. Alle Absolventen der vergangenen Jahren hätten im Anschluss eine Stelle gefunden.

In der Gesundheit Nordhessen Holding werden insgesamt rund 370 junge Menschen ausgebildet, der Großteil davon in den Pflegeberufen, aber auch zur Hebamme, Kauffrau im Gesundheitswesen, zum Koch und zum Elektroniker. Das Unternehmen gehört damit zu den größten Ausbildungsbetrieben der Region.

Information: Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Krankenhaus Bad Arolsen, Telefon 05691/800-367.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressereferent
Martin Schmidt
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail