> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2008 > Die Blauen Helferinnen und Helfer aus dem Klinikum[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Zeit zum Zuhören, Vorlesen, Singen

Kassel, 13. August 2008. „Wir nehmen uns die Zeit, wir setzen uns ein – ehrenamtlich.“ Unter diesem Motto sind die Blauen Helferinnen und Helfer seit 27 Jahren im Klinikum Kassel tätig. Sie stellen mit ihrem unentgeltlichen Dienst eine wertvolle Ergänzung zur Arbeit der Ärzte und Pflegekräfte dar. Seit kurzem sind sie auch in den Seniorenwohnanlagen Kassel (SWA) der Gesundheit Nordhessen im Einsatz.

„Die Blauen Helferinnen und Helfer bringen Zeit mit für Gespräche, zum Zuhören und für Zuwendung“, so Einsatzleiterin Marlies Rohrbach. „Dies wird in Seniorenheimen ebenso benötigt wie in Krankenhäusern.“ Heiderose Fitsch hat als erste Blaue Helferin in der SWA Fasanenhof ihren Einsatz begonnen. Die langjährige Altenpflegerin im Pflegeheim der SWA wollte nach dem Eintritt in den Ruhestand die Verbindung zu den Bewohnern und Kollegen erhalten und sich für andere Menschen engagieren. Daher ließ sie sich als Ehrenamts-Koordinatorin ausbilden. Gemeinsam mit Marlies Rohrbach war schnell die Idee geboren, die Einsätze unter dem Dach der Blauen Helferinnen zusammenzufassen.

SWA-Geschäftsführer Jürgen Hildebrandt sieht den Dienst als wichtige Bereicherung des Angebots: „Wir werden künftig mehr ehrenamtliches Engagement benötigen, damit wir Wünschenswertes anbieten können. Die Pflegenden haben dafür im Rahmen der täglichen Arbeit leider wenig Zeit.“

Gemeinsam singen, lesen, basteln, Ausfahrten mit dem Rollstuhl unternehmen, im Garten spazieren gehen, unterhalten – mit vielen Dingen kann Heiderose Fitsch den Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegeheims eine Freude machen. Und die danken ihr für die zusätzlichen Angebote: „Wir freuen uns alle, wenn Sie kommen“, strahlt Elisabeth Wiedfeld (87) die Blaue Helferin an.

Wer Interesse hat, bei den Blauen Helferinnen ehrenamtlich mitzuarbeiten, kann sich gern an Marlies Rohrbach wenden, E-Mail: mafra.rohrbach@t-online.de, Tel. 0561/980-2825.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail