> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2008 > Das Ohr- und Hörinstitut Hesse(n) wird im Herbst i[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Ohr- und Hörinstitut zieht ins Krankenhaus Bad Arolsen

Bad Arolsen, 22. Juli 2008. Das Ohr- und Hörinstitut Hesse(n) wird im Herbst in den Räumen des Krankenhauses Bad Arolsen seinen Betrieb aufnehmen. Geschäftsführer und Chefarzt ist Priv.-Doz. Dr. Gerhard Hesse, Gründer der Bad Arolser Tinnitus-Klinik. Er wird dort mit seinem Team zunächst die ambulante Diagnostik und Therapie von HNO-Erkrankungen anbieten, insbesondere von Hörstörungen, Gleichgewichtsstörungen, Tinnitus und Geräuschüberempfindlichkeit (Hyperakusis). Dabei wird das Ohr- und Hörinstitut bei Bedarf eng mit den Abteilungen des Krankenhauses zusammenarbeiten. Priv.-Doz. Dr. Hesse, der einen Lehrauftrag an der Universität Witten-Herdecke hat, kehrt damit an eine frühere Wirkungsstätte zurück: Er war von 1988 bis 1996 bereits Belegarzt im Bad Arolser Krankenhaus.

Das Ohr- und Hörinstitut wird den 3. Stock im Westflügel des Krankenhauses beziehen, ein entsprechender Mietvertrag wurde vorige Woche unterzeichnet. In den neuen Räumen befindet sich derzeit noch die Station GIC (Gynäkologie/Innere/Chirurgie), die in den kommenden Wochen in den 2. Stock des Westflügels zieht. Dieser war zuletzt nicht mehr mit Patientenzimmern belegt. Durch den Umzug werden nach den Worten von Krankenhaus-Geschäftsführer Manfred Schweitzer die räumlichen Bedingungen der Station verbessert, befindet sie sich doch künftig in der gleichen Etage wie der Operationsbereich.

Bereits im Oktober wird Bad Arolsen Treffpunkt von HNO-Ärzten und Hörforschern aus ganz Europa sein. Auf Einladung von Priv.-Doz. Dr. Hesse findet vom 9. bis 11. Oktober der ADANO-Kongress in der Barockstadt statt (ADANO = Arbeitsgemeinschaft Deutschsprachiger Audiologen und Neurootologen), zu dem rund 150 Teilnehmer erwartet werden. Bad Arolsen reiht sich damit in die Tagungsstädte Freiburg, Berlin, Köln und Zürich (2009) ein.
Informationen: www.ohrinstitut.de

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail