> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2008 > Die Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Gudrun Fi[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

"Pain Nurses" in Bad Arolsen

Bad Arolsen, 2. Mai 2008. Die Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Gudrun Fingerhut, Birgit Roth und Marion Schum haben die Weiterbildung zur „Pain-Nurse“ erfolgreich abgeschlossen. Damit sind die drei erfahrenen Mitarbeiterinnen des Krankenhauses Bad Arolsen die ersten „Pain Nurses“ innerhalb der Gesundheit Nordhessen Holding. Sie absolvierten die Weiterbildung bei „Cekib“, dem Centrum für Kommunikation - Information - Bildung des Klinikums Nürnberg, mit dem die Gesundheit Nordhessen Holding eine Bildungspartnerschaft geschlossen hat.

Der Lehrgang zur "Pain Nurse - Schmerzmanagement in der Pflege" versetzt die Teilnehmenden in die Lage, Patienten und Betroffene mit akuten oder tumorbedingten chronischen Schmerzen sowie zu erwartenden Schmerzen ein angemessenes Schmerzmanagement zu gewähren. Seit circa einem Jahr wird unter der Leitung des Chefarztes der Anästhesie, Dr. Ullrich Lehmann, ein Schmerzmanagementkonzept im Krankenhaus Bad Arolsen umgesetzt. Ziel ist, dass kein Patient nach einer Operation unter starken Schmerzen leidet. Krankenpflegedirektor Helmut Zeilfelder freut sich, dass mit den drei frisch gebackenen „Pain-Nurses“ nun auch fachlich spezialisierte Multiplikatorinnen in der Pflege zur Verfügung stehen.

„Wir haben durch die Teilnahme am Wettbewerb ,Great Place to Work’ signalisiert bekommen, dass ein hohes Bedürfnis der Mitarbeiter an Fort- und Weiterbildung besteht. Viele Weiterbildungsaktivitäten in allen Bereichen belegen, dass wir diesen Wunsch sehr ernst nehmen und uns auf der Auszeichnung „Bester Arbeitgeber 2008“ nicht ausruhen wollen“, betont Geschäftsführer Manfred Schweitzer.

Information: Krankenpflegedirektor Helmut Zeilfelder, 05691/800370.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail