> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2007 > Im Bad Arolser Krankenhaus sind insgesamt 30 Auszu[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

30 Neulinge im Krankenhaus begrüßt

Bad Arolsen, 2. Oktober 2007. Im Bad Arolser Krankenhaus sind insgesamt 30 Auszubildende und Praktikanten in ein neues Berufsleben gestartet. An der staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpflegeschule hat wieder ein Kurs mit 16 Schülerinnen und Schülern die Ausbildung begonnen. Außerdem wurden Ausbildungsplätze für zwei Arzthelferinnen bereitgestellt. Zusätzlich sind noch zwölf Praktikanten in verschiedenen Bereichen tätig. Insgesamt bietet die Bad Arolser Klinik damit über 50 Ausbildungsplätze an.

Geschäftsführer Manfred Schweitzer begrüßte die neuen Auszubildenden und wies auf die hohe Leistungsfähigkeit der Klinik hin. Die Zahl der stationär behandelten Patienten sei im Krankenhaus weiterhin konstant. Durch die neuen Abrechnungsmethoden in den Krankenhäusern werde aber die Verweildauer weiterhin sinken. Viele Behandlungen erfolgten inzwischen schon ambulant. Die Leistungsdichte und damit die Arbeitsintensivität nehme dadurch ständig zu.

"Qualität wird im unserm Krankenhaus sehr groß geschrieben“, so Krankenpflegedirektor Helmut Zeilfelder. „Wir bieten Ihnen die Chance einer hochqualifizierten individuellen Ausbildung in einem überschaubaren Krankenhaus, welches aber auch von den Strukturen unseres „Mutter“-Konzerns Gesundheit Nordhessen Holding AG profitiert.“ Insbesondere die Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege würden die Umbruchphase des Berufes miterleben: Weg von der reinen Krankenpflege hin zur Gesundheits- und Krankenpflege, die sich stärker in Richtung Krankheitsprävention, Beratung sowie Übernahme ärztlicher Aufgaben bewege.

Auch der Ärztliche Direktor und Chefarzt Walter Knüppel wies auf die besondere Bedeutung der Fachlichkeit, aber auch der persönlichen Zuwendung zu den Patienten hin. Er gratulierte den Auszubildenden zu ihrem Ausbildungsplatz, der ihnen zu guten Berufsaussichten auf Grund der demoskopischen Entwicklung verhelfe.

In der Gesundheit Nordhessen Holding werden insgesamt rund 370 junge Menschen ausgebildet, der Großteil davon in den Pflegeberufen, aber auch zur Hebamme, Kauffrau im Gesundheitswesen, zum Koch und zum Elektroniker.

Information: Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Krankenhaus Bad Arolsen, Telefon 05691/800-367.


 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail