> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2007 > Über die Vereinbarung, die der Vorstand der Gesund[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Ein weiteres Gespräch vereinbart

Kassel, 28. September 2007. Über die Vereinbarung, die der Vorstand der Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) mit den Verhandlungsführern der Chefärzte des Klinikums, Prof. Dr. Rolf Effert und Prof. Dr. Michael Tryba, getroffen hat, wird es ein weiteres Gespräch unter Moderation von Prof. Dr. Otto Krasney geben. Dies teilte der GNH-Aufsichtsratsvorsitzende, Oberbürgermeister Bertram Hilgen, heute mit. Er selbst werde ebenfalls an diesem Gespräch teilnehmen.
Wesentlicher Inhalt der Vereinbarung ist eine finanzielle Beteiligung der außertariflich beschäftigten Ärzte an der wirtschaftlichen Sicherung des Klinikums - analog der Beteiligung der nicht-ärztlichen Beschäftigten. Im Gegenzug werden den Chefärzten mehr Mitspracherechte in zentralen Fragen der Klinikum-Organisation eingeräumt.
Die Vereinbarung war vom GNH-Vorstand und den beiden Verhandlungsführern der Chefärzte unter Mitwirkung von Prof. Krasney erarbeitet worden. Eine Mehrheit der Chefärzte hatte die Vereinbarung in dieser Woche aber abgelehnt und weitere Forderungen gestellt.
Der Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am Donnerstag die verhandlungsführenden Chefärzte gebeten, zunächst eine Liste mit den konkreten Änderungsvorschlägen vorzulegen. Diese werden dann vom Vorstand und den Verhandlungsführern der Chefärzte mit Prof. Krasney und Aufsichtsratsvorsitzendem Hilgen besprochen und das Ergebnis dann mit der Chefarztkonferenz abschließend erörtert.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail