> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2007 > Die Gespräche zwischen dem Vorstand der Gesundheit[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Gespräche sind abgeschlossen

Kassel, 17. September 2007. Die Gespräche zwischen dem Vorstand der Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) und den Verhandlungsführern der Chefärzte des Klinikums sind abgeschlossen, teilt der GNH-Aufsichtsratsvorsitzende, Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen mit. Dabei ging es um eine freiwillige Beteiligung der Chefärzte an der wirtschaftlichen Sicherung des Klinikum Kassel und damit am langfristigen Erhalt der Arbeitsplätze sowie um die Klärung von in der Vergangenheit kontrovers diskutierten Fragen. Das Ergebnis werden nun die beteiligten Chefärzte - Prof. Dr. Rolf Effert, Ärztlicher Geschäftsführer des Klinikums, und Prof. Dr. Michael Tryba - gemeinsam mit Moderator Prof. Dr. Otto Krasney den Chefärzten vorlegen.
Wesentlicher Inhalt der Vereinbarung ist eine finanzielle Beteiligung der Chefärzte analog der Beteiligung der nicht-ärztlichen Beschäftigten sowie der außertariflich Beschäftigten, die freiwillig auf einen Teil des Gehaltes verzichtet haben. Im Gegenzug zur Vergütungsreduzierung werden den Chefärzten mehr Mitspracherechte in zentralen Fragen der Klinikums-Organisation eingeräumt.
Aufsichtsratsvorsitzender Hilgen erwartet, dass die getroffene Vereinbarung auf breite Akzeptanz bei den Chefärzten stößt.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail