> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2007 > Zum Kommentar „Teurer Fehler“ von Tibor Pezsa in d[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Berichtigung zum Kommentar in der HNA

Kassel, 30. August 2007. Zum Kommentar „Teurer Fehler“ von Tibor Pezsa in der HNA vom 30. August 2007 stellen wir Folgendes fest: Die Behauptung, es sei der Vorstandsvorsitzende Gerhard Sontheimer gewesen, der nach den Tarifverhandlungen der Ärzte ignorierte, dass eine unscharf formulierte Klausel Oberärzte in der so wichtigen Pathologie um bis zu 30 Prozent ihrer Gehälter brachte, ist falsch. Die Tarifeinigung zwischen Marburger Bund und Kommunalem Arbeitgeberverband beinhaltet keineswegs eine Klausel, die Oberärzte um 30 Prozent ihres Gehaltes bringt. Vielmehr wurden bei der Einigung die Besitzstände gewahrt, d.h. das tarifliche Gehalt ist unverändert geblieben. Die deutlichen Gehaltserhöhungen, die der Marburger Bund bei seinen Mitgliedern zunächst für alle Oberärzte suggeriert hatte, waren jedoch nicht vereinbart worden.

In der Pathologie hatten die Oberärzte geringere Einnahmen ausschließlich durch eine geringere Beteiligung an Drittmitteln sowie an wahlärztlichen stationären Leistungen (jeweils bedingt durch weniger Einnahmen in den Bereichen).

 

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail