> Aktuelles > Presseinformationen > Archiv 2007 > Helmarshausen. Blumenbilder, Landschaften und Abst[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Ausstellung: Moderner Naturalismus in 19 Bildern

Helmarshausen, 18. Juli 2007. Blumenbilder, Landschaften und Abstraktes stellt die Malerin Erika Peschke neuerdings in der Kreisklinik Helmarshausen aus. Die 19 Motive sind in Öl, Aquarell oder Acryl gemalt. „Ich bin eine naturalistische Malerin, versuche aber trotzdem einen modernen Stil beizubehalten durch leuchtende Farben und klare Linien“, sagt die 52-jährige.
Die Bilder sind im Eingangsbereich des Krankenhauses und in der Haupthalle noch bis Ende Juni nächsten Jahres zu sehen.

Die gelernte Verwaltungsangestellte aus Uslar malt seit ihrer Kindheit und gibt seit 20 Jahren Malkurse an der Volkshochschule (VHS) in Uslar und Umgebung. „Ich bin reine Autodidaktin, die hauptsächlich durch das gründliche Studium der alten Meister gelernt hat“, erzählt Peschke über sich. Zusätzlich hat sie einige Kurse belegt, um sich in bestimmten Techniken zu vervollkommnen. Weitere ihrer Werke, insbesondere Aktbilder, sind bei ihr zu Hause zu betrachten. Mit der Ausstellung in der Kreisklinik Helmarshausen will sie auch auf ihre VHS-Kurse aufmerksam machen. Die nächsten laufen im Herbstsemester an.
Anmeldung über: Erika Peschke, Tel.: 05571/7373.

Die Ausstellungsreihe „Kunst in der Klinik" hat in Helmarshausen eine sehr lange Tradition. „Wir haben bisher stimmungsvolle Ölbilder, Kunstdrucke, Aquarelle, Plastiken, Keramiken, Arbeiten mit Kreide, Bleistift oder Kohle, Seidenmalerei, Fotografien, ja sogar Computergrafiken ausstellen dürfen“, berichtet Klaus Herrmann, Geschäftsführer der Kreiskliniken Kassel. Die ausstellenden Künstler und Künstlerinnen haben gewechselt. Herrmann weiter: „Sie haben dazu beigetragen, dass durch Kunst in der Klinik Farben, Leben und Freude in das Krankenhaus gebracht wurden.“

Er freut sich, diesmal die Arbeiten einer Künstlerin aus Uslar vorzustellen, die sich über vielfältige kreative Aktivitäten bereits einen Namen gemacht hat: „Frau Erika Peschke ist bekannt durch viele öffentliche Vorstellungen, aber auch die Kurs, welche sie für unterschiedliche kreativen Praktiken anbietet.“

Der Geschäftsführer: „Wenn wir die Bilder von Frau Peschke auf uns wirken lassen, wird uns bewusst, was uns selbst mit dem jeweils behandelten Thema verbindet. Wir können die eigenen Gedanken damit vereinigen und für einen kleinen Moment das Gegenwärtige vergessen.“ Herrmann hofft, dass viele der Patientinnen und Patienten, Besucherinnen und Besucher der Klinik einen positiven Eindruck von den Werken der Künstlerin mitnehmen.

Kontakt: Erika Peschke, Malerin, Tel.: 05571/7373

Die Gesundheit Nordhessen Holding AG (GNH) ist ein Dienstleistungsverbund für die ambulante und stationäre Krankenversorgung sowie die Seniorenbetreuung. Mit sechs Krankenhäusern bietet die Holding nahezu das gesamte medizinische Leistungsspektrum und versorgt jährlich rund 65 000 stati-onäre Patientinnen und Patienten. Zentrale Einheit ist das Klinikum Kassel als größtes kommunales Krankenhaus Hessens, außerdem gehören zur Holding das Kinderkrankenhaus Park Schönfeld in Kassel, die Kreiskliniken Kassel mit Standorten in Bad Karlshafen-Helmarshausen, Hofgeismar und Wolf-hagen sowie das Krankenhaus Bad Arolsen. Das Angebotsspektrum wird durch zwei Reha-Zentren sowie durch die Seniorenwohnanlagen mit ambulantem Pflegedienst ergänzt. Mit rund 4800 Mitarbei-terinnen und Mitarbeitern und über 380 Ausbildungsplätzen gehört die GNH zu den großen Arbeitge-bern und Ausbildungsbetrieben der Region.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressereferent
Martin Schmidt
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail